Mittwoch, 9. Mai 2012

Ganz die Mama

Ach, was hatten wir für einen schönen Nachmittag gestern! Als Jungs-Mama hat man ja nicht so oft das Vergnügen, sein kreatives Hobby mit dem Nachwuchs zu teilen. Als meinen Jüngeren (9) aber gestern Nachmittag ganz arg die Langeweile quälte, schlich er sich hoch in meine Stempeloase und bat darum, ein wenig mitmachen zu dürfen. Klar, durfte er!
Es hat mein Mutterherz höher schlagen lassen, wie er mit zunehmender Begeisterung erst eine Karte für den Geburtstag seines Freundes gebastelt und dann mit Hingabe eine Karte für seine Oma gestempelt und mit Stampin Pastels koloriert hat. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, finde ich:




Ist doch ziemlich beruhigend, dass man als Mama manchmal doch noch gegen Star Wars und Computer anstinken kann...! Wir zwei haben das gemeinsame Werkeln jedenfalls in vollen Zügen genossen. Und ich bin mir sicher, dass sich sowohl das Geburtstagskind als auch die Oma riesig über die selbstgemachten Karten freuen werden!

Liebe Grüße, Dina


Kommentare:

  1. Hallo Dina,
    da hat dein Sohn wirklich zwei schöne Karten gemacht! Und so ordentlich und schön gearbeitet, alle Achtung!
    Ich kann dich gut verstehen. Mein Noah ist letzte Woche 7 geworden und ihm macht es auch total Spaß, zu stempeln. Wir haben für seine Klassenkameraden Sourcreamcontainer mit Mamba gemacht und er hat sie bestempelt mit Fox & Friends und dann für jedes Kind ausgesucht, welches Tier es bekommt. Total süß!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub's ja nicht und hätte beim nächsten Mutter-Sohn-Basteln ein Beweisfoto.
    Das hat er großartig gemacht, ein Naturtalent!
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  3. Und wie die sich sehen lassen können, die sind klasse geworden! Die Oma wird begeistert sein! Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!
    LG Jeanette

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!