Freitag, 8. Juni 2012

Nie mehr mit leeren Händen

Eines ändert sich bei mir wahrscheinlich nie: ich neige dazu, vieles auf den letzten Drücker zu erledigen. Aaaber...seit ich Stampin´Up! kenne, ist dieses Problem so gut wie gelöst, denn mit den aufeinander abgestimmten Produkten ist es kinderleicht, schnell noch ein kleines Mitbringsel zu fertigen.
Gestern haben wir uns mit Freunden in großer Runde zum Grillen getroffen. Zwar bringt jeder etwas mit, aber die Mühe der Gastgeberin, die ihr Zuhause für uns vorbereitet, möchte man ja doch würdigen. Also habe ich auf die Schnelle in letzter Minute (siehe oben, öchöm...) eine Sourcream-Box mit leckerer Schoki gefüllt gefertigt. Die Sourcream-Box an sich ist super schlicht, weil ich weiß, dass auch die Empfängerin nicht auf allzuviel Schnickschnack steht. Und bei so schönem Designerpapier (noch aus dem Frühjahrsminikatalog) braucht es auch gar nicht viel Deko.


Was ich euch aber zeigen möchte, ist folgendes: Wo auch immer ich diese Sourcream-Box gesehen habe, wurden die Enden mit dem Crimper bearbeitet, was total schön aussieht, wie ich finde. Diesen Crimper besitze ich aber nicht und so kam ich heute auf die Idee, das Simply Scored Falzbrett dafür zu verwenden. Das zusammengeklebte Ende der Box einfach parallel zu den Falzrillen aufs Brett legen und in 1/8" Abständen falzen. Hier kann man den Effekt sehen:


Sieht doch aus wie beim Crimper, oder?

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Hey Dina,
    super Idee mit dem Falzen, ich näh' die Enden immer mit der Nähmaschine zu...
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte Dina machst Du klasse Verpackungen.
    Wie Du ja schon merkst, bin ich so von Stampin up infiziert,
    dass ich mehr als regelmäßig bei Dir reinlese.
    Möchte ich auch mal alles können.......
    Es grüßt
    Melanie Peters

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!