Donnerstag, 31. Mai 2012

Musikalischer Nachmittag

Seit mittlerweile 7 Jahren nimmt unser Großer(13) Klavierunterricht, der Kleine (9)  ist vor 4 Jahren eingestiegen. Im Laufe der Zeit konnten wir vier weitere befreundete Kinder an unsere Klavierlehrerin vermitteln. So hat sich vor ein paar Jahren die schöne Tradition entwickelt, zweimal im Jahr, vor den Sommerferien und vor Weihnachten, reihum ein Klaviervorspiel zu veranstalten, zu dem alle Eltern, Großeltern und manchmal auch Freunde kommen. Natürlich sitzt nicht jeder Ton, das ist aber auch gar nicht schlimm, denn wir sind ja `unter uns´. Die Kids haben Spaß und darauf kommt es ja schließlich an! Es gibt Kaffee und Kuchen, es wird viel gequatscht und gelacht, die Kinder spielen den restlichen Nachmittag.

Leider, leider zieht unsere Klavierlehrerin nun in eine andere Stadt, so dass wir gestern bei uns unser letztes Klaviervorspiel genießen durften. Zur Verabschiedung bekam die Lehrerin neben einem wagenradgroßen Strauß Pfingstrosen (warum habe ich den nicht fotografiert??) natürlich noch eine selbstgemachte Karte. Ich habe mich erstmals an eine sogenannte Ziehkarte gewagt und ehrlich gesagt war das gar nicht so schwer wie ich dachte.


Wie man sieht, bin ich immer noch fleißig bei der Resteverwertung und stanze, was das Zeug hält!



Auf die linke Innenseite haben wir zur Erinnerung ein Gruppenfoto der Klavierschüler geklebt, rechts haben sich die Kinder mit ein paar persönlichen Worten verabschiedet. Schnief...schon schade, dass diese schöne Zeit nun zu Ende geht. Wir wünschen unserer Klavierlehrerin, die bald auch ihr zweites Baby erwartet, und ihrer Familie für die Zukunft alles, alles Gute!

So, genug der Sentimentalitäten! Wer spontan Zeit und Lust hat, am kommenden Samstag an unserem Workshop `Geschenke aus der Küche´ teilzunehmen - wir haben noch ein Plätzchen frei!

Liebe Grüße, Dina




Mittwoch, 30. Mai 2012

Resteverwertung

Kennt ihr das auch? Ich habe das Gefühl, ständig meinen Schreibtisch aufzuräumen, aber nach jeder gebastelten Karte sieht´s bei mir wieder aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen... Ich mag auch kleinere Papierreste nicht wegwerfen und so sammelt sich in Klarsichthüllen nach Farben sortiert so allerlei.  Beim Aufräumen und Sortieren fiel mir dabei gestern zufällig eine ganz feine Farbkombination in die Hände. Also schnell die Stanzen rausgekramt und ein paar Kärtchen gewerkelt:



Die Farbkombi Savanne, Saharasand, Grünbraun und Aquamarin hat mir so gut gefallen, dass ich gleich mehrere dieser Karten gewerkelt habe. Die Stanzen von Stampin´Up! sind total klasse, um auch kleinste Reste zu verwerten, so holt man wirklich alles aus den wunderschönen Farbkartons und Designerpapieren raus.

Denk dran: das tolle Angebot von Stampin´Up!, kostenlos an der Convention 2012 in Mainz teilzunehmen, wenn du als neue Demo einsteigst, gilt nur noch bis zum 31. Mai! Ruf mich ruhig an oder schreib mir eine Mail, wenn du Fragen hast!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 29. Mai 2012

Eiscreme-Wetter

Endlich melde ich mich aus meiner Pfingst-Blog-Pause zurück! Ich hoffe, Ihr hattet genauso schöne, entspannte und sonnige Feiertage wie wir! Mein Bastelreich befindet sich unter dem Dach und dort war es die letzten Tage einfach viiiel zu warm zum Arbeiten.
Da sich das Wetter in den nächsten Tagen leider wieder ändern soll (Stimmt das wirklich? Das kann ich mir im Moment so gar nicht vorstellen...), zeige ich euch heute eine Karte, die schon vor einer Weile entstanden ist, aber perfekt zum Sommerwetter passt:


Ich habe einfach ein dreieckiges Stück Wildleder-farbenen Karton mit dem Prägefolder `Quadratisches Gitter´ durch die BigShot genudelt; so erhält man eine typische Eiswaffel. Die `Eiskugel´ habe ich in Calyspso mit der BigShot-Stanzform `Blütenkelch´ ausgestanzt. Dann noch das wunderschöne Designerpapier `Süße Leckerbissen´ dazu und fertig ist eine sommerliche Geburtstagskarte (wie immer kann sie je nach Spruch für jeden Anlass variiert werden). Die Idee mit der Eiswaffel habe ich vor einiger Zeit auf einem amerikanischen Blog gesehen, und wollte es auf meine Art unbedingt mal nacharbeiten.

Das macht Lust auf ein `echtes´  Eis, nicht wahr? Also los, so lange das Wetter noch so schön ist!

Liebe Grüße, Dina

Donnerstag, 24. Mai 2012

Cupcake Box

Heute gibt´s schon wieder was Kulinarisches...aber bei drei Männern im Haus (einem großen und zwei mittelgroßen) sind Back- und Kochexperimente immer gern gesehen...!

Am vergangenen Wochenende habe ich mich mal an Cupcakes versucht. Ich stehe zugegebenermaßen nicht so auf pappsüße amerikanische Frostings, deshalb habe ich durch Kombination verschiedener Rezeptideen versucht, `das perfekte Frosting´ (zumindest für uns, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden) zu entwickeln. Blöderweise habe ich die Mengen nicht notiert und immer mal hiervon und mal davon hinzugefügt...entstanden ist auf jeden Fall ein köstliches Schoko-Frischkäse-Frosting. Yummie!

Aber eigentlich geht´s heute gar nicht um den Cupcake, sondern um die Verpackung. Die neuen Stempelsets aus dem Sommerminikatalog schreien förmlich danach, sie zum Verpacken von Leckereien zu verwenden. Hier ist das Set `Süße Grüße´ zum Einsatz gekommen. Außerdem passt das neue Designerpapier `Süße Leckerbissen´ perfekt zu gebackenen Leckereien.




Das ist doch auch mal eine nette Geburtstagsidee, findet ihr nicht?

Und schwierig ist in diesem Fall nicht die Verpackung, sondern die Selbstbeherrschung, die süßen kleinen Dinger nicht allein aufzuessen...!

Genießt den wunderbaren Frühsommer!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 22. Mai 2012

Schnupper-Angebot Teil III

Heute möchte ich euch zeigen, dass auch dreidimensionale Blumen mit der Stanze `Blumengruß´ möglich sind. Mit dem Schnupper-Angebots-Set habt ihr genug Material, um zusätzlich zu schönen Grußkarten auch tolle Verpackungen herzustellen. Die genaue Anleitung liegt natürlich eurer Bestellung bei.

Hier aber nun mein Schächtelchen:



Da ich kein gemustertes Designerpapier in der Farbe Blauregen mehr hatte, habe ich hier auf das farblich ebenfalls genau zum Schnupper-Set passende Designerpapier `Süße Leckerbissen´ zurückgegriffen. Alternativ könnte man erst in der entsprechenden Farbe die `Triple Treat Flower´ aus dem Angebot stempeln, mit der Stanze ausstanzen und dann als obere Lage der Blume verwenden.

Die beiden oberen Blüten mit diesem dreidimensionalen Effekt entstehen, wenn man die gestanzte Blüte einmal bis zur Mitte einschneidet und dann zwei Blütenblätter übereinanderschiebt und festklebt. Die einzelnen Blütenlagen werden dann leicht versetzt übereinander geschichtet und geklebt oder zusätzlich mit einer kleinen Klammer zusammengehalten (nicht im Angebot enthalten).

Auch die seitlichen Aussparungen zum einfacheren Öffnen der Schachtel lassen sich mit der Blumengruß-Stanze ausstanzen (mir ist gerade erst aufgefallen, dass ich für die Schachtel oben eine kleinere Kreisstanze verwendet habe...weiß der Geier warum...aber wenn ich das jetzt noch korrigiere und neu fotografiere, wird das heute nix mehr mit dem Post...also müsst ihr euch den Halbkreis einfach etwas größer denken, okay?). Dann noch die passende gestreifte Kordel dazu und schon hat man eine entzückende kleine Schachtel für eine nette Aufmerksamkeit gestaltet.

Das war jetzt alles ein bisschen zuviel auf einmal? Du möchtest die Schachtel gern mal Schritt für Schritt unter meiner Anleitung basteln? Sehr gern! Melde dich einfach bei mir und wir vereinbaren einen Workshop-Termin! Solltest du nicht genug Platz bei dir zu Hause haben, kann der Workshop auch gern bei mir stattfinden. Ich habe Platz für bis zu 8 Personen!

Genießt den Tag!

Liebe Grüße, Dina

Montag, 21. Mai 2012

Mein Schnupper-Angebot Teil II

Ich hoffe, mein gestriges Schnupperangebot hat euch neugierig gemacht! Wie gestern versprochen, zeige ich euch heute die vielen Möglichkeiten der Blumengruß-Stanze, die ebenfalls in dem Set enthalten ist.
Außer der Blume (links oben im Bild), die sich übrigens auch ganz wunderbar als Geschenkanhänger nutzen lässt, lassen sich auch diese schönen Formen stanzen:


Der Schmetterling entsteht, indem man ein Blütenblatt spitz ausschneidet, für das Herz schneidet man einfach 2 Blütenblätter zusammen spitz aus. Schnippelt man die äußeren Blütenblätter einzeln ab, kann  man sie als Wellenbordüre hinter ein Stück Farbkarton kleben.
Es geht aber noch mehr:




Klebt man ein Post It (fürs bessere Handling) an die Blume, kann man sie noch einmal in die Stanze hineinschieben und ein wenig drehen, so gestanzt entsteht eine Blume mit doppelt so vielen Blütenblättern. Wiederholt man diesen Vorgang noch einmal, sieht die Blüte wieder anders aus. Es kommt dabei gar nicht so sehr auf Genauigkeit an!
Und hättet ihr gedacht, dass man mit der Blumengruß-Stanze auch Kreise stanzen kann? Schaut mal hier:



Ihr schiebt die Blume einfach mit einem Blütenblatt noch einmal in die Stanze und fertig ist der Kreis! Zu guter Letzt gibt´s noch diese Möglichkeit:



Wenn man einen Streifen Farbkarton wie auf dem Foto von oben in die Stanze schiebt, entstehen solche schönen Akzente:



Für die gewischten Ränder des Schmetterlings tupft ihr einfach ein Stückchen Schwamm auf euer Stempelkissen und wischt damit leicht über die Ränder eures Farbkartons.

Hier noch ein paar Ideen:




Ich bin mir sicher, dass euch noch viele, viele andere Ideen einfallen! Morgen zeige ich euch noch eine süße kleine Verpackung mit genau den gleichen Materialien. Also schaut wieder vorbei!

Liebe Grüße, Dina


Sonntag, 20. Mai 2012

Mein Schnupper-Angebot

Bei meinem letzten Workshop wurde ich mehrfach nach einem Einsteiger-Set für Stempel-Neulinge gefragt. Klar, es gibt die wunderschönen `Simply Send´ - Sets (auf Seite 104 im Hauptkatalog), aber was tun, wenn es etwas mehr sein soll? Wenn man gern mal die eigene Kreativität ausprobieren möchte und bei  all den wundervollen Dingen nicht weiß, wo man anfangen soll?

Ich bin mir sicher, dass es nicht nur meinen Workshop-Teilnehmerinnen so geht, deshalb möchte ich euch auch hier auf meinem Blog mein persönliches Schnupper-Angebot nicht vorenthalten. 

Und so sieht das Angebot aus:

20 Bögen flüsterweißer Karton
20 flüsterweiße Umschläge C6
10 Bögen Farbkarton A4 in den InColor Farben 2011-2013 (je 2 Bögen pro Farbe: Aquamarin, Calypso, Limone, Blauregen und Petrol)
2 Stempelkissen in InColor-Farben nach Wahl
1 Einzelstempel `Triple Treat Flower´
1 Stempelset `Perfekte Pärchen´ (Holz)
1 Stanze `Blumengruß´
1 Päckchen Kordel aus dem neuen Sommerminikatalog in einer InColor Farbe nach Wahl

Dieses Set kostet 99 € zuzüglich 5,90€ Porto von mir zu dir. Das Porto von Stampin´Up! zu mir übernehme ich für dich. Ich schnüre dann dein individuelles Päckchen und packe jeweils die halbe Packung weißen Karton, Umschläge und Farbkarton dazu.  Für 7€ zusätzlich bekommst du als ergänzendes Angebot (nur in Kombination mit dem Schnupperangebot) 10 Bögen gemustertes Designerpapier in den InColor Farben 2011-2013 dazu (je 2 Bögen pro Farbe). Auf diese Weise musst du dir nicht gleich einen großen Vorrat an Karton zulegen und kannst deine Ausstattung jederzeit darauf aufbauen. Das Set ist mit Bedacht so gewählt, dass du sowohl einen Motivstempel als auch eine Auswahl an Textstempeln für jede Gelegenheit (sogar Weihnachten!!) dabei hast.  Als kleines Dankeschön lege ich dem Paket noch einige Ausstanzungen zum Ausprobieren, ein paar Abstandsklebepads und ein paar Halbperlen dazu, die wunderschön auf die Blüten passen.

Aber was kann man denn nun alles mit diesem Einsteiger-Paket werkeln? Damit du zunächst einmal sehen kannst, wie vielseitig deine Stempel-Grundausstattung ist, werde ich dir in den nächsten Tagen hier einige einfache Karten zeigen, die auch unerfahrenen Stemplern gelingen. Eine Anleitung für meine Beispiele lege ich deiner Bestellung bei. Und ich bin mir ganz sicher, dass dir noch eine Fülle an Ideen einfällt, wenn du deine Schätze erst einmal ausprobiert hast.

Hier also die erste Karte. Für diese habe ich den Einzelstempel `Triple Treat Flower´ jeweils einmal in 2 Farben gestempelt, die eine Blume mit der Stanze `Blumengruß´ ausgestanzt und beim zweiten Stempelabdruck die Innenblüte mit einer Papierschere ausgeschnitten (wenn dir das zu lästig ist, gibt es auch hierfür eine passende Stanze!) und auf die erste Blume geklebt. Die Blätter erhält man, indem man die Blume noch einmal stempelt, die Innenblüte ausschneidet, in einzelne Stücke teilt und die unbestempelte Seite nach oben schauen lässt (oder auch hier wieder die Stanze `Blume mit 5 Blütenblättern´ verwendet; nicht im Schnupperangebot enthalten!)


Bei der zweiten Karte ist wieder der Stempel `Triple Treat Flower´ zum Einsatz gekommen, diesmal allerdings ohne die Stanze. Als Hingucker habe ich die sog. Rock´n Roll-Technik angewandt. Man drückt den Stempel zunächst in das hellere Stempelkissen und `rollt´ dann nur noch die Ränder des Stempels in der kräftigeren Farbe. Der zweifarbige Effekt beim Stempelabdruck sieht ganz raffiniert aus, finde ich. Die zwei kleinen Halbperlen setzen feine Akzente.



Morgen zeige ich euch dann die (fast) unendlichen Möglichkeiten der Blumenstanze. Wenn man sich für den Anfang nur eine Stanze zulegen möchte und die Qual der Wahl hat, ist diese wirklich ein Muss!

Möchtest du die verschiedenen Möglichkeiten meines Schnupperangebots persönlich von mir gezeigt bekommen? Dann vereinbaren wir doch einen Workshop-Termin! Anruf oder Mail genügt.

Einen schönen Sonntag! Wir statten gleich dem Tierpark einen Besuch ab, hoffentlich bleib´s trocken!

Liebe Grüße, Dina






Freitag, 18. Mai 2012

Himmlisch

war dieser leckere Nachtisch, den es gestern zum Abschluss unseres Vatertagsmenüs gab (die Lieblingspasta des besten Ehemannes von allen ist Spaghetti mit gebratenen Zucchini, Kirschtomaten und viiiiel Knoblauch und Chili, hmmmmm...). Und geschichtet sah er so appetitlich aus, dass ich ihn glatt mal fotografieren musste, bevor er verputzt wurde.


Die Idee zu dem Nachtisch habe ich mal wieder aus meiner Lieblings-Kochzeitschrift `Lecker´. Er besteht aus einer Creme aus Magerquark, Zucker, Zitronensaft und geschlagener Sahne (in unserem Fall Cremefine zur Beruhigung des schlechten Gewissens...), geschichtet mit Löffelbiskuits und hausgemachtem Lemon Curd. Das ist eine englische Zitronencreme, die in Großbrittanien gern beim Nachmittagstee zu Scones gereicht wird, sich aber auch super als Brotaufstrich, für Desserts oder Kuchen, wie z. B. eine Lemon Tarte eignet. Oder zum Direkt-Vernaschen aus dem Glas, räusper...

Und dreimal dürft ihr raten, womit ich diese leckere Creme gezaubert habe.... Richtig, im Thermomix! Wenn ihr Lust habt zu lernen, wie man himmlischen Lemon Curd im Thermomix herstellt und dann auch noch geschenketauglich verpackt, dann kommt doch einfach zu unserem Workshop `Geschenke aus der Küche´ am 2.Juni!

Genießt euer hoffentlich langes Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Donnerstag, 17. Mai 2012

Ein Haufen kreativer Ladies

Gestern Abend hat die liebe Judith zum Workshop geladen und gleich 10 Ladies haben mit viel Kreativität und Begeisterung zwei wunderschöne Projekte gewerkelt. Und das Tollste ist: angelehnt an meine Projektvorlage sind so viele wunderschöne Varianten entstanden, da jede einen eigenen Blickwinkel auf Stempel und Stanzen hatte und so ihrem Projekt den eigenen Schliff verpasst hat. Das habt ihr super gemacht, Mädels!

Jede Teilnehmerin hatte als kleinen Wilkommensgruß dieses kleine Hüftgold auf ihrem Platz, ganz in rot-weiß-savanne gehalten, farblich passend zum Kokos-Pralinchen `ganz ohne Schokolade´.


Diese Projekte hatte ich vorbereitet: eine schlichte Karte mit dem tollen Set `Bright Blossoms´ und eine One-Sheet-Box, die nicht geklebt werden muss, so ähnlich wie meine Muttertagsbox vom vergangenen Sonntag, diesmal mit einer vielschichtigen Blüte aus dem `Mixed Bunch´ und der passenden Stanze verziert.


Leider war es zum Zeitpunkt des Fotografierens schon etwas duster und die Fotos sind in Ermangelung eines Blitzes nicht ganz optimal. Auf den Fotos waren die schönen Karten leider kaum zu erkennen. Aber schaut mal, was die Ladies mit dem Falzbrett ´Simply Scored´ so alles auf die Beine gestellt haben. Auch ohne Bastelerfahrung war das Falzen damit überhaupt kein Problem.


Leider waren schon einige Boxen `abgereist´...wir hatten vor lauter Werkeleifer ein wenig die Zeit vergessen und es war schon fast Mitternacht!

Danke, liebe Judith, für den schönen Abend! Deine selbstgebackenen Oliven-Tomaten-Baguettes und der leckere Dip waren der Hit! Davon brauche ich unbedingt die Rezepte!

Habt ihr auch Lust, Gastgeberin eines Workshops zu sein? Dann meldet euch doch einfach bei mir und wir vereinbaren einen Termin. Ich freu mich drauf!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 15. Mai 2012

Ganz lieben Dank

Anfang letzter Woche rief unsere ehemalige Babysitterin nachmittags an und fragte nach einer Dankeschön-Karte. Vorrätig hatte ich keine - bis wann sie die denn bräuchte? - `Bis gleich!´  lautete die prompte Antwort. Die Karte sei für ein junges Mädchen, rot-weiß müsse sie sein und `Danke´ solle drauf stehen. Gesagt - getan! Ran an den Basteltisch und losgewerkelt. Für mich ist das, auch wenn´s schnell gehen muss, kein Stress. Ich denke eher immer `yippieh-wieder basteln!´. Ich liebe einfach, was ich tue und das empfinde ich als großes Glück! Entstanden ist dieses schlichte Kärtchen in Calypso-Flüsterweiß:



Kommt gut durch die (hoffentlich) kurze Arbeitswoche!

Liebe Grüße, Dina

Montag, 14. Mai 2012

Thermomix trifft Stampin´Up!

Jetzt ist die Katze also aus dem Sack! Wir veranstalten einen Workshop `Geschenke aus der Küche´!

Meine gute Freundin Judith ist eine erfahrene Thermomix-Repräsentantin und von `ihrem´ Wundertopf mindestens ebenso begeistert ist wie ich von meinen Stampin´Up! Produkten!

Was ist eigentlich der Thermomix?
Dieser `Wundertopf´ der Firma Vorwerk kann, anders als herkömmliche Küchenmaschinen, nicht etwa nur hacken, mixen und kneten, sondern zusätzlich auch kochen, was die Zubereitung sonst eher aufwändiger Speisen zu einem Kinderspiel macht. Da ich aber ja gar nicht die Expertin auf dem Gebiet bin (sondern nur begeisterte Nutzerin seit über 10 Jahren!), wende dich doch einfach an Judith für nähere Infos!

Wo kommt jetzt aber Stampin´Up! ins Spiel?
Selbst zubereitete Geschenke sind toll - aber noch schöner werden sie durch liebevolle Verpackungen, findet ihr nicht auch? Mit all den neuen Stempelsets und Produkten wie den Framelits oder dem Simply Scored Falzbrett macht es einfach riesengroßen Spaß, hausgemachten Geschenken den letzten Schliff zu verleihen!

Hast du Lust, neue Rezepte kennenzulernen?
Hast du Lust, den Thermomix mal selbst auszuprobieren?
Hast du Lust, köstliche Gastgeschenke auf einfache Art zuzubereiten und liebevoll zu verpacken?
Dann mach doch mit beim

Workshop `Geschenke aus der Küche´
am 2.Juni 2012 von 15:00 bis 19:00 Uhr
Am Wasserwerk 18
52428 Jülich

In der Teilnahmegebühr von 15 € sind sämtliche Zutaten, das komplette Verpackungsmaterial einschließlich Flaschen und Gläsern, sowie Snacks und Getränke enthalten.Und Spaß gibt´s gratis noch obendrauf! Anmeldung per Mail bei Judith oder mir!

Wir freuen uns auf dich!

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 13. Mai 2012

Alles Liebe, Mama!

Allen Mamas wünsche ich heute einen verwöhnten, gemütlichen und entspannten Muttertag! Es ist doch schön, wenn sich einen Tag lang mal alles um die Mütter dreht, die sich unermüdlich um die Familie kümmern und oftmals viele Rollen gleichzeitig  ausfüllen. Stoßen wir also mit einem virtuellen Gläschen Prosecco an!

Aus gegebenem Anlass zeige ich euch heute ein Muttertags-Goodie, das ich nach einer Vorlage für eine ´One-Sheet-Box´ gefertigt habe. Wie der Name schon sagt, besteht diese Box aus einem einzigen Blatt Papier in der Größe 8 1/2" x 11", das entspricht in etwa einem DinA4 Blatt. Und das Tollste: sie hat überhaupt keine Klebestelle! So ist sie ruckzuck mit dem Simply Scored Falzbrett gemacht und gelíngt auch Bastelanfängern.




Als Muttertagsdekoration habe ich ein paar Herzchen mit der `Herz an Herz´- Stanze ausgestanzt und jeweils zwei gleiche mit einem Mini Glue Dot an ein Stück Leinenfaden von SU geklebt. Der Spruch `Alles Liebe, Mama´ stammt aus dem Set `Kleine Sprüche´. Dies war mein allererstes Stempelset von Stampin´ Up!, weil es in einem Set Sprüche für jede Gelegenheit bietet, ideal für Stempelanfänger, die sich erst nach und nach eine Auswahl an Stempeln zulegen möchten.

Diese Box wird nun noch mit der Lieblingssüßigkeit meiner Mama gefüllt (aufmerksame Leser der ersten Stunde wissen Bescheid - dunkle Mandelsplitter natürlich!) und macht sich dann auf den Weg zu ihr.

Euch allen einen wunderschönen Muttertag!

Liebe Grüße, Dina

Samstag, 12. Mai 2012

Last Minute Muttertagsgeschenk

Wie ihr gemerkt habt, war es ein bisschen still hier bei mir in den letzten Tagen. Eigentlich ist man als Mama ja ziemlich robust, aber diesmal hat mich ein fieses Virus so richtig aus den Schuhen gehauen. Heute kann ich zum Glück mein Krankenlager zumindest zeitweise wieder verlassen und euch was (hoffentlich) Schönes zeigen.

Morgen ist bekanntlich Muttertag. Für alle, die ein Last Minute Geschenk für ihre Mama brauchen (wobei ich davon überzeugt bin, dass ihr alle prima organisiert seid und alle schon vor Wochen etwas Entzückendes für eure Mütter gewerkelt habt - Bastler-Ehre eben...!), habe ich eine schnelle und einfach umzusetzende Box, die ich vor einiger Zeit bei Bella entdeckt habe. Bei uns im Supermarkt gibt es diese wunderbaren Badezusätze in einzelnen Sachets zu kaufen, die förmlich danach schreien, nett verpackt zu werden. Dann noch das Sommermini-Stempelset `Eine Tasse Freundschaft´ dazu und schon hat man ein süßes kleines Geschenk, über das sich nicht nur die Mama, sondern ganz sicher auch eine Freundin richtig freut. Eine kleine Auszeit kann doch jeder gut gebrauchen, oder?


Die Schachtel ist mit dem neuen Simply Scored Falzbrett schnell gemacht, eine Banderole aus gemustertem Designerpapier mit dem Gastgeberinnenset `Simply Soft´ bestempelt und zu guter Letzt das Label mit dem Spruch `Genuss pur´ aus `Eine Tasse Freundschaft´ mit Abstandsklebepads darauf befestigt. Ich liebe ja die Vielseitigkeit der SU Stempelsets. Auf den ersten Blick denkt man bei den süßen Teetässchen nur an Kaffeeklatsch und co., aber Genüsse gibt es bekanntlich viele, so passt der Spruch auch zu Wellness-Geschenken, Konzertkarten und, und, und... .

Auch euch wünsche ich  allerlei Genüsse dieses Wochenende; bei uns scheint die Sonne, das ist ja schon mal ein Anfang!

Liebe Grüße, Dina

P.S.: Ein ganz herzliches Willkommen an meine neue Teamkollegin Jeanette, schaut mal bei ihr vorbei, sie macht wunderschöne Sachen!




Mittwoch, 9. Mai 2012

Ganz die Mama

Ach, was hatten wir für einen schönen Nachmittag gestern! Als Jungs-Mama hat man ja nicht so oft das Vergnügen, sein kreatives Hobby mit dem Nachwuchs zu teilen. Als meinen Jüngeren (9) aber gestern Nachmittag ganz arg die Langeweile quälte, schlich er sich hoch in meine Stempeloase und bat darum, ein wenig mitmachen zu dürfen. Klar, durfte er!
Es hat mein Mutterherz höher schlagen lassen, wie er mit zunehmender Begeisterung erst eine Karte für den Geburtstag seines Freundes gebastelt und dann mit Hingabe eine Karte für seine Oma gestempelt und mit Stampin Pastels koloriert hat. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, finde ich:




Ist doch ziemlich beruhigend, dass man als Mama manchmal doch noch gegen Star Wars und Computer anstinken kann...! Wir zwei haben das gemeinsame Werkeln jedenfalls in vollen Zügen genossen. Und ich bin mir sicher, dass sich sowohl das Geburtstagskind als auch die Oma riesig über die selbstgemachten Karten freuen werden!

Liebe Grüße, Dina


Dienstag, 8. Mai 2012

Pedal Presents

Das neue Gastgeberinnenset `Pedal Presents´ aus dem Sommerminikatalog hat es mir absolut angetan! Deshalb musste ich es auch gleich ausprobieren, als ich vor ein paar Tagen eine Geburtstagskarte brauchte. Die einzelnen Elemente, die man in den Fahrradkorb stempeln kann, gefallen mir alle supergut, aber ein Stempelchen hat mein Herz im Sturm erobert: der süße kleine Piepmatz!


Ich habe eine Klappkarte mit Magnetverschluss gemacht, weil ich finde, das diese Verschlussart einfach wahnsinnig viel hermacht. Der Geburtstagsspruch stammt aus dem Gastgeberinnenset  `Alles Gute zum Geburtstag´ aus dem Hauptkatalog. Die Motive habe ich mit den klassischen Stempelkissen in Calypso, Aquamarin und Grünbraun und mit einem Mischstift koloriert. Einfach im geschlossenen Zustand fest auf den Deckel drücken; nach dem Öffnen kann man die Farbe, die am Deckel hängengeblieben ist, mit dem Mischstift aufnehmen. Da sich das Geburtstagskind einen finanziellen Beitrag zu einer neu bestellten Küche gewünscht hat, musste natürlich noch ein kleines Geldfach in die Karte. Beim Thema Küche passt der Einzelstempel `Silver Setting´ einfach perfekt.



Die Bilder sind leider etwas düster, weil es am Sonntag so gar nicht hell werden wollte und das Kärtchen schon am Montag verschenkt wurde. Dafür werden wir ja heute mit strahlendem Sonnenschein belohnt.

Hättest du auch gern das Stempelset `Pedal Presents´? Dann buche doch einfach einen Workshop bei mir. Ab einem Workshop-Umsatz von 200 € kannst du dir freie Ware im Wert von 30 € (mit steigendem Umsatz auch mehr, schau mal in den Hauptkatalog auf Seite 7!) aussuchen,  unter anderem dieses Stempelset, das es exklusiv nur für Gastgeberinnen gibt. Du kannst dir das Set natürlich auch aussuchen, wenn du eine Einzelbestellung ab 200 € bei mir aufgibst. Anruf oder Mail genügt!

Und last but not least: ein ganz herzliches Willkommen und viiielen Dank für eure Unterstützung an meine ersten eingetragenen Leserinnen! Ich freu mich riesig, dass ihr regelmäßig vorbeischaut! Auch an alle stillen Leser und Leserinnen ein ganz herzliches Dankeschön! Ohne euch würde es nur halb so viel Spaß machen!
Fast 5000 Klicks in 2 Monaten - DANKE! Da kann ich ja schon mal anfangen, mir für die 10000 er Marke ein schönes Goodie zu überlegen...

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 6. Mai 2012

Wie konnte ich bloß...

...bisher ohne das Falzbrett `Diagonale Struktur´ auskommen...?! Hatte ich doch zunächst noch gedacht, ich bräuchte es nicht (frau kann schließlich nicht alles haben...) und diagonal falzen müsse doch auch mit dem normalen Falzbrett möglich sein. So von Ecke zu Ecke halt. Ha! Weit gefehlt!
In der letzten Info- Schrift von Stampin´Up!, die wir Demos monatlich erhalten, war eine Anleitung für ein süßes Eck-Lesezeichen, das man über eine Buchseite stülpt. Nachdem etliche Versuche, eines dieser kleinen Lesezeichen herzustellen, im Mülleimer gelandet waren, musste der Falzbrett-Aufsatz `Diagonale Struktur´ her. 
Grandios! Zack, zack, zack, waren etliche  Lesezeichen super akkurat mit einer sauberen Spitze damit gefalzt. Was für eine Arbeitserleichterung!


Hier nun die Anleitung für meine Version des Lesezeichens:
Der mattgrüne `Rohling´ hat das Maß 3x3". Ich habe dieses kleine Quadrat in die linke obere Ecke des Falzbretts gelegt, den Falzstift bei 1,5" angesetzt und  eine diagonale Linie nach schräg unten gezogen. Dann habe ich das Quadrat um 90° gedreht und wieder bei 1,5" eine diagonale Linie gezogen. Diese kleinen entstandenen Dreiecke habe ich dann nach hinten geklappt und mit dem Falzbein schön glatt gestrichen. So ist eine ganz saubere Spitze entstanden. Das Gleiche habe ich mit einem Stück flüsterweißem Karton gemacht. Aber statt die Dreiecke nach hinten zu knicken, habe ich sie einfach abgeschnitten, außerdem einen schmalen Streifen an jeder Kante, damit man am Ende noch ein Stückchen grünen Karton sehen kann. Éines der abgeschnittenen weißen Dreiecke habe ich auf die Rückseite des Lesezeichens geklebt, um die geknickten Ecken zu fixieren. Zur Zierde kann man noch ein Stückchen Band zwischen den weißen und grünen Karton kleben. Nun noch nach Herzenslust bestempeln, hier mit dem neuen Sommermini-Set `Bright blossoms´ und dem Spruch aus dem Gastgeberinnenset `Schmetterlingszauber´.


Und noch einmal die Rückansicht des Lesezeichens:

Ganz wichtig: Das Brett `Diagonale Struktur´ ist nur als Ergänzung zum Falzbrett `Simply Scored´ zu verwenden. Beides ist ein absolutes Muss für jeden, der gern bastelt!

Ich persönlich verschenke sehr gerne Bücher und ich wette, mit so einem hübschen und persönlichen Lesezeichen kommt so ein Geschenk noch mal so gut an. Ach übrigens...bald ist doch Muttertag...!

Liebe Grüße, Dina


Samstag, 5. Mai 2012

Ein Schlafsack fürs Besteck

Ja! Der Postbote ist gestern tatsächlich noch vorbeigeschneit! Und hat neben all den wunderschönen neuen Sächelchen auch die neue Ausgabe der Zeitschrift `Lecker´ im Gepäck gehabt. Sehr empfehlenswert übrigens. Mein zweitliebstes Hobby ist, wie man unschwer erraten kann, das Kochen...
Und wie ich sie so auf die Schnelle durchblättere (das mache ich immer so, und später dann nochmal langsam mit Genuss...!), springt mir eine tolle Deko für den gedeckten Tisch ins Auge: ein `Schlafsack fürs Besteck´ zum Herunterladen. Wozu herunterladen? Wir haben doch Stampin´Up!! Und sind mit dem neuen Einzelstempel `Silver Setting´ doch perfekt gerüstet für so ein Schlafsäckchen:




Außer dem neuen Stempel `Silver Setting´ habe ich noch eines der neuen Edgelits verwendet, um damit den Rand der Butterbrottüte zu verschönern. Dann noch einmal drumherum genäht und fertig ist eine schicke  und preiswerte Tischdeko, die schnell gemacht ist und die auf jeden Fall nicht jeder hat. Und gleichzeitig dient sie als Platzkärtchen. Multitasking deluxe! Natürlich kann man die Schlafsäckchen mit der großen Farbauswahl von SU jeder Tischdekoration farblich anpassen; hier habe ich in Anthrazit gestempelt.

Apropos kochen: bald gibt´s dazu hier was Dolles...mehr wird aber noch nicht verraten!

Ich hoffe, ihr macht das Beste aus dem trüben Wetter und seid kreativ!

Liebe Grüße, Dina

Freitag, 4. Mai 2012

A mixed bunch

So heißt eines der wunderschönen neuen Stempelsets im neuen Sommerminikatalog. Es ist einfach herrlich, ein neues Set auszupacken und loszulegen - ohne konketen Plan, wie das Werk am Ende aussehen soll. Wenn ich so ´ohne Ziel´ vor mich hin werkeln kann, bin ich rundum zufrieden mit mir und der Welt und kann wunderbar abschalten. Geht es euch auch so? Natürlich versteht das niemand so gut wie gleichgesinnte Stempel- und Papierverrückte!

Als ich vor ein paar Tagen mal ein wenig Muße hatte, habe ich mir den `Mixed Bunch´ vorgenommen. Ein großartiges Set, weil es so vielseitig ist und eigentlich immer passt. Und das Tollste: es gibt eine passende Stanze (die der Postbote hoffentlich heute in sein gelbes Postauto geladen hat, zusammen mit weiteren Schätzen aus dem Sommermini...da will man ja zunächst vernünftig sein und beschränkt sich auf ein paar Teilchen, nur um dann festzustellen, dass die anderen Sächelchen mindestens ebenso begehrenswert sind...tsss)!

Bei dieser Karte habe ich mich für den Naturlook entschieden. Savanne und Flüsterweiß sind sowieso immer eine schicke Kombi, finde ich.


Die Halbperlen passen perfekt auf das Innere der Blüte. Ich fertige recht häufig Karten ohne Spruch, weil diese immer sehr begehrt sind. So kann man jederzeit Karten vorrätig haben, ohne sich auf den Anlass festlegen zu müssen. Einen Spruch kann man ja immer noch auf die Innenseite der Karte stempeln.

Hach, jetzt hoffe ich, dass die Post bald kommt (wehe, wenn nicht!). Im Radio habe ich gehört, dass das Wetter wieder bescheiden wird - kein Grund, traurig zu sein- so bleibt viiiel Zeit zum Stempeln!

Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 2. Mai 2012

Gutscheine Teil II

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Maifeiertag! Unserer war richtig gemütlich mit viel Rumschlumpfen, Grillen, Freunden...so kann man´s aushalten!

Heute zeige ich euch die zweite Runde Gutscheine. Gleiches Prinzip wie vorgestern, andere Optik. Die dicken Blöcke vom gemusterten Designerpapier sind einfach ideal dafür, finde ich, weil man auf diese Art der gleichen Grundidee schnell ein ganz anderes Aussehen verleihen kann.


Bei diesem femininen Gutschein habe ich Blüten mit der Stanze `Blume mit fünf Blütenblättern´ ausgestanzt, sie zerknüddelt und ihnen mit weißer Crafttinte und einem Schwämmchen ein Vintage-Aussehen verpasst:


Der zweite Gutschein ist durch seine Schlichtheit auch für die Herren der Schöpfung geeignet. Zwei auf der Rückseite festgeklebte Anhänger (BigShot Stanze `Two Tags´) werden vorn mit einem Magneten zusammengehalten und verschließen so die Karte.


Um die sehr schlichte Karte etwas aufzupeppen, habe ich noch ein paar Kreisornamente aus dem brandneuen Set `Mixed Bunch´ aus dem neuen Sommerminikatalog gestempelt.

Jetzt kann ich erstmal keine Gutscheine mehr sehen, ich habe schließlich noch ein paar mehr gemacht als hier zu sehen waren...! Jetzt freue ich mich riesig auf weitere tolle Sachen aus dem neuen Sommermini, die der Postbote hoffentlich schon bald bringt. Es gibt doch nichts Schöneres, als in aller Ruhe all die schönen neuen Stempelchen und Stanzen auszupacken, zu montieren und ausprobieren...seufz!
Melde dich einfach bei mir, wenn du statt im Online-Katalog lieber in einem `echten´ Katalog schwelgen möchtest. Ich schicke dir gern kostenlos ein Exemplar zu!

Liebe Grüße, Dina



Dienstag, 1. Mai 2012

Endlich! Es ist soweit!

Der neue Sommerminikatalog ist ab heute gültig, endlich kann nach Herzenslust daraus bestellt werden! Ich kann gar nicht sagen, was ich daraus am schönsten finde - der ganze Mini gefällt mir ausgesprochen gut! Aber überzeuge dich am besten selbst - entweder schaust du mal in den Online-Mini in der Sidebar (einfach draufklicken!) oder du schreibst mir eine Mail und schon ist ein Exemplar kostenlos auf dem Weg zu dir!

Kennst du schon das neue Simply Scored Falzbrett? Ich möchte es jetzt schon nicht mehr missen, da es mir die `Arbeit´ enorm erleichtert, erst recht, wenn ich mehrere gleiche Projekte anfertigen möchte. Zusätzlich gibt es ab heute eine großartige Ergänzung, die nicht im neuen Sommerminikatalog zu finden ist: die Simply Scored Falzschablone `Diagonale Struktur´ , die auf das Simply Scored Falzbrett aufgesteckt wird. Damit lassen sich im Handumdrehen Umschläge in den verschiedensten Formaten falzen, tolle Hintergründe gestalten und vieles mehr.


Damit aber noch nicht genug der Neuigkeiten. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, selbst Demonstrator zu werden, sei es, um sich das eigene Hobby zu finanzieren oder sich ein eigenes Geschäft aufzubauen: es war nie reizvoller als jetzt, diesen Traum zu verwirklichen! Das neue Starterset kostet nur noch 129 € und das beste daran ist: du kannst es dir ganz nach deinen Wünschen im Wert von bis zu 175 € selbst zusammenstellen. Zusätzlich erhältst du Geschäftsmaterialien im Wert von 60 €, damit du gleich durchstarten kannst!
Im Mai gibt es dann noch ein besonderes Schmankerl für dich, wenn du Mitglied der Stampin´Up! Familie wirst: du bekommst die Teilnahme an der Convention 2012 in Mainz geschenkt, einem großen Demonstratorentreffen, an dem deutsche, englische und französische Demos teilnehmen. Dort wird getauscht, gefachsimpelt, gewerkelt und, und, und...! Ich habe mich natürlich gleich heute morgen dafür angemeldet, auch wenn es mit 199 € kein günstiges Vergnügen ist. Diese Veranstaltung lasse ich mir auf keinen Fall entgehen!
Hast du Lust, mich zu begleiten und kostenlos an der Convention teilzunehmen? Hast du Lust, dein Hobby mit anderen zu teilen und deine Begeisterung dafür weiterzugeben? Dann rufe mich einfach an (02465/2859) und ich beantworte deine Fragen sehr gern.

Genieße noch die Sonne und den freien Tag!

Liebe Grüße, Dina