Samstag, 30. Juni 2012

Katalog-Lift

Als ich Stampin´Up! kennenlernte, habe ich mich gewundert, warum der Katalog `Ideenbuch und Katalog´ heißt. Das kannte ich von anderen Firmen so bisher gar nicht. Aber schnell wurde mir klar, warum das so ist. Der Katalog und natürlich auch die saisonalen Mini-Kataloge stecken voller Ideen zum Nacharbeiten. Als ich den aktuellen Sommerminikatalog zum ersten Mal in den Händen hielt, fiel mir eine Karte besonders auf, eine Idee zum Stempelset `Zum schönsten Tag im Leben´. Design, Farben - total schön. Als ich jetzt gebeten wurde, eine moderne Glückwunschkarte zur Hochzeit zu fertigen, war sofort klar, welche es werden würde:


Na, erkennt ihr sie wieder? Ich habe nur ein paar kleine Details geändert, um sie zu `meiner´ Karte zu machen.


Probiert es einfach mal aus! Für jeden Geschmack ist was dabei.

Die Spatzen pfeifen es ja schon von den Dächern...am 1. Oktober erscheint bei uns der neue Katalog und ENDLICH wird er bis auf ein paar Kleinigkeiten identisch mit dem amerikanischen Katalog sein. Vorbei also die Zeiten, in denen man sehnsüchtig auf amerikanischen Blogs und dann evtl. beim 3-2-1-Auktionshaus unterwegs war. Ich habe online schon mal in den neuen Katalog gespinst und ich kann euch sagen, er strotzt nur so vor tollen Ideen zum Nacharbeiten. Und damit uns das Warten ein wenig versüßt wird, gibt es ab dem 1. September schon den neuen Winterminikatalog (wobei er gar nicht mehr sooo mini sein wird). Also ich fange schon mal an zu sparen...!

Liebe Grüße, Dina

Freitag, 29. Juni 2012

In Gedanken bei dir

So heißt ein Stempelset aus dem Ideenbuch und -Katalog, das hauptsächlich für Genesungs- und Trauerkarten verwendet wird. Der süße Baum und der verspielte Zweig ist aber auch sonst sehr vielseitig einsetzbar.
Heute gibt´s es zunächst zwei Genesungskarten, die ich ebenfalls für den Apothekenauftrag gefertigt habe. Diesmal ist alles etwas verspielter gehalten, denn es sollte ja für jeden Geschmack etwas dabei sein.


Ich sehe gerade, wie unscharf das Bild ist...ist aber nicht mehr zu ändern, denn die Karte ist ja längst ausgeliefert. Für die Blumenwiese habe ich einen Streifen Designerpapier `Retro-Impressionen´ aus der Sale-a-bration 2012 verwendet. Auch der süße Schmetterling stammt aus einem der SAB-Stempelsets.


Für diese eher elegante Karte habe ich den Stempel mit Stampin´Write Markern angemalt. Es macht gar nichts, wenn man sich damit Zeit lässt. Vorm Stempeln wird der angemalte Stempel einfach noch einmal angehaucht, um die Farbe anzufeuchten. Der Spruch `Alles Gute´ ist ebenfalls Teil eines SAB-Sets und passt eigentlich immer. Ein paar IttyBitty-Blümchen und kleine Halbperlen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Weil´s so schön zum Thema passt, habe ich eine weitere `In Gedanken bei dir´-Karte, diesmal eine Trauerkarte. Ich finde, Beileidskarten müssen nicht immer schwarz-weiß und total trist sein, sondern dürfen auch ein paar aufmunternde frische Farben haben.


Die Grundfarbe ist Anthrazit (schwarz finde ich immer zu hart), gestempelt habe ich in Espresso und Farngrün. Noch ein paar Sprutzler mit dem Colour Spritzer drauf, das lockert schlichte Karten immer ein wenig auf. Ich mache Trauerkarten nicht gerne (wer tut das schon?), aber da sie auch ein Teil des Lebens sind, sollte man wie immer das Beste draus machen.


Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 27. Juni 2012

Schwungvolle Wünsche

Auch heute habe ich nochmal ein Kärtchen für euch, das ich mit dem Set `Schwungvolle Wünsche´ gestempelt habe. Das Design ist wie (fast) immer schlicht und ist auf viele Gelegenheiten übertragbar. Das Designerpapier ist in den `Süßen Leckerbissen´ im Sommermini enthalten.


Die Stanze `Herz an Herz´ ist eine meiner Lieblingsstanzen und liefert das gewisse Etwas. Obwohl das Set `Schwungvolle Wünsche´ eher verspielt ist, kann durch klare Strukturen und dezentes Designerpapier eine moderne Karte entstehen, findet ihr nicht?

Hier noch einmal der wunderschöne Text aus der Nähe (wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das Set zunächst nur seinetwegen angeschafft, aber auch die anderen Sprüche gefallen mir mittlerweile richtig gut).


Manchmal ist es einfach Liebe auf den zweiten Blick und oft lohnt es sich, Stempelsets, die mir nicht auf Anhieb ins Auge gefallen sind, genauer zu betrachten!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 26. Juni 2012

Gute Besserung!

Es ist endlich vollbracht! Mein Apothekenauftrag ist fertig. Gewünscht waren verschiedenste Karten mit Genesungswünschen, die wohl immer wieder gern für Krankenbesuche (vielleicht zusammen mit den leckeren und gesunden Säften für `rote Bäckchen´?) mitgenommen werden. Ich habe versucht, für jeden Geschmack etwas dabei zu haben. Den Anfang macht eine Karte, für die ich ein Stempelset verwendet habe, das oft ein wenig stiefmütterlich behandelt wird. Zu Unrecht, finde ich. Es heißt `Schwungvolle Wünsche´ und hält Sprüche für jede Gelegenheit bereit.


Die Patchwork-Optik der Vögel habe ich mir bei Annika abgeschaut. Wenn man Papierreste zerreißt und zerschnipselt und anschließend bunt durcheinandergewürfelt wieder zusammenklebt, ergeben sich immer wieder neue Muster. Die Vögel habe ich mit der Vogel-Elementstanze ausgestanzt  und das Label  entsteht ganz einfach mit den Framelits aus dem Sommerminikatalog. Der zarte Zweig ist eine BigShot-Stanze von Memory Box.

Für die zweite Karte kam eine weitere Stanze zum Einsatz: die Eulenstanze (Erwähnte ich schon, dass ich ein riesengroßer Stanzenfan bin? Damit kann man sooo einfach perfekte Ergebnisse erzielen!):


Der Spruch stammt aus dem Stempelset `In Gedanken bei dir´, das  besonders gut zu Aufmunterungskarten,Genesungskarten, aber natürlich auch zu Trauerkarten (die ja leider auch zum Leben dazu gehören) passt.

Ihr seht, Stampin´Up! hält für jede Gelegenheit den richtigen Stempel bereit. Und hat man sich erst einmal eine Grundausstattung zugelegt, ist man jederzeit gerüstet, die passende Karte zu werkeln und muss sich nicht darüber ärgern, dass man mal wieder vergessen hat, eine Karte zu kaufen. So ist es mir früher ständig gegangen und aus dem `ich bastle mal welche, dann habe ich immer was da´  ist ja, wie ihr alle mittlerweile wisst, eine Riesen-Leidenschaft geworden!

In den nächsten Tagen gibt´s noch mehr Genesungskarten!

Liebe Grüße, Dina

Montag, 25. Juni 2012

Candy-Verlosung und Babykarte


Mensch, ich bin platt, wieviele Kommentare in den Lostopf gehüpft sind! Toll, dass ihr mitgemacht habt! Heute morgen hieß es dann, Kommentare ausdrucken, schön zusammenfalten und ab in den Lostopf damit. Als die Jungs aus der Schule kamen, war es dann soweit. Einer durfte den Glückself spielen und einen Namen ziehen.



Und die Gewinnerin des Blog-Candys ist.....Trommelwirbel...





Herzlichen Glückwunsch, Sonja! Maile mir bitte deinen vollen Namen und deine Adresse, damit sich das Päckchen so schnell wie möglich auf den Weg zu dir machen kann!

Heute habe ich aber auch noch etwas Kreatives für euch ( ich konnte euch das ganze Wochenende nichts zeigen, weil ich wollte, dass das Blog-Candy ganz oben stehen bleibt und ich keine Ahnung hatte, wie man einen Beitrag oben angepinnt lassen kann...falls mir da jemand einen Tipp geben kann, nur her damit!).
Die heutige Karte war eine Auftragsarbeit für eine Gemeinschaftskarte zur Geburt eines kleinen Jungen namens Nick, auf der viele Unterschriften eines Kollegiums Platz finden sollten. Wieder habe ich das supersüße Designerpapier `Nursery Nest´ verarbeitet. Es passt wie kein anderes zu Babykarten, finde ich ("ja klar", werdet ihr jetzt denken, das sagt ja schon der Name, und Recht habt ihr!!).


Ich hatte die Vorgabe, dass die Karte ein bisschen wie diese hier aufgebaut sein sollte, die ich Anfang April gezeigt hatte. Also habe ich wieder eine Ziehharmonika-Karte gemacht, mit vielen Flächen zum Unterschreiben, teilweise zum Aufklappen.


Ich hoffe, dem schenkenden Kollegium gefällt´s und vor allem den frischgebackenen Eltern!

Ich freue mich riesig, dass wieder einige neue Mitglieder dazu gekommen sind: Herzlich Willkommen und viel Spaß!

Liebe Grüße, Dina

Freitag, 22. Juni 2012

Blog-Candy!

Am vergangenen Wochenende habt ihr die 10000Klicks-Marke überschritten und das ist absolut großartig! Ich freue mich sooo riesig darüber, dass ich als kleines Dankeschön für euch ein Blog-Candy verlosen möchte.
Das gibt es zu gewinnen:


1 Stempelset `Herzlichen Dank´ (Hauptkatalog S. 86), neu und unmontiert
und
1 Packung Baker´s Twine in Aquamarin aus dem Sommerminikatalog
und
1 Packung Designerpapier `Retro-Impressionen´ aus der abgelaufenen Sale-a-bration 2012,
wegen des einfacheren Versands in 6"x12" Bögen geschnitten, d.h. 24 Bögen

Ich hoffe, das Candy gefällt euch! Was müsst ihr nun dafür tun, um in den Lostopf zu hüpfen? Gar nicht viel. Schreibt mir einfach bis Sonntag, den 24.Juni (bis Mitternacht),einen Kommentar und ihr seid drin!
Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, Dina

P.S.: Liebe Heidrun, `Herzlich Willkommen´ als neues Seitenmitglied! Ich freu mich!

Mittwoch, 20. Juni 2012

Babykarten

Als ich letzte Woche erst einmal auf den Geschmack von Kullerkarten gekommen bin, habe ich gleich noch zwei Babykarten für meinen Vorrat gemacht:


Ohne viel Schnickschnack, aber durch das zentrale Kullerelement doch wirkungsvoll. Verwendet habe ich das Designerpapier `Nursery Nest´, das unter anderem Bestandteil der `Papierparty´ im Juni ist (siehe sidebar). Ich finde es schön, wenn sich eins der Motive auf dem Umschlag wiederfindet, so sieht man der Karte schon beim Überreichen an, das sie handgemacht ist! Die kleinen Vögel aus dem Set `Aviary´ entsprechen haargenau dem Motiv des Designerpapiers. Das Stempelset `Babyglück´ aus dem aktuellen Sommerminikatalog ist eines meiner Favoriten, da es sich mit den süßen Hand- und Fußabdrücken und dem Spruch `Unvergessliche Momente´ auch ganz toll für Baby-Fotoalben und Scrapbooking eignet. Und habt ihr das kleine Herz erkannt...? Richtig, es ist Teil der Elementstanze Eule! Allein dafür hätte ich sie mir angeschafft...:-))

Und jetzt werde ich mal am Blog-Candy tüfteln....

Liebe Grüße, Dina

Montag, 18. Juni 2012

Mitbringsel zum Grillabend

Wie versprochen zeige ich euch heute meine gebackenen und verpackten Leckereien vom gestrigen Grill- und Fußballabend.
Beim Teamtreffen bei Helga habe ich einen wahren Schatz entdeckt: ein Buch über Geschenke aus der Küche von Topp, genau meine Baustelle also. Das musste ich haben! Aus diesem Buch stammt das Rezept für diese Rosmarinkekse, die superlecker zu Bier, Wein, Prosecco etc. sind. Anders als im Rezept habe ich die Kekse vorm Backen allerdings noch mit etwas Fleur de Sel bestreut, da ich es gern noch etwas pikanter mag. Praktischerweise bietet das Buch gleich die passende Verpackungsidee. Und mit unserem tollen Falzbrett habe ich die Schachtel einfach meinen Keksen in der Größe angepasst. Das Designerpapier `Heim und Herd´, mit dem ich die Schachtel aus weißem Strukturkarton beklebt habe, passt perfekt zum Thema. Nun aber endlich die Bilder:


Das Designerpapier `Heim und Herd´ gehört übrigens zu den zur Wahl stehenden Papieren der Papierparty. Die Aktion ist nur noch im Juni gültig! Beim Kauf von 3 Paketen Designerpapier vom Flyer (siehe sidebar - einfach draufklicken!), gibt es ein Paket gratis dazu. Wer sich also gern noch mit schönen Papieren eindecken möchte, der sollte jetzt zuschlagen! Schreibt mir einfach eine Mail mit euren Wünschen!

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 17. Juni 2012

10000 Klicks!!!

Ganz heimlich und unbemerkt habt ihr dieses Wochenende die 10000Klicks-Marke überschritten....ihr seid der WAHNSINN!!!!! Vielen, vielen Dank an alle meine Blogleser, die `offiziellen´, die stillen, die regelmäßigen, die gelegentlichen....euch allen möchte ich ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen! Ohne euer Feedback und die bloße Tatsache, dass ihr meine Werke anschauen mögt, würde das Bloggen doch nur halb so viel Spaß machen! Schnief! Zur Feier des Tages gibt es nächste Woche ein Blog-Candy, versprochen!

Heute möchte ich euch aber noch etwas Kreatives zeigen. Mit dieser Karte zu einem 70. Geburtstag bin ich ewig schwanger gegangen. Den Auftrag habe ich von meinen Eltern schon vor etwa 3 Wochen bekommen. Eine große Karte sollte es sein, mindestens DinA5, und etwas Besonderes bitte schön. Und für einen Mann. Schwitz...! Auf so eine große Karte geht ja mächtig viel drauf, und Blümchen und Schmetterlinge sind bei Männern ja nicht so angesagt. Was tun?
Gott sei Dank hatte ich noch die Information, dass meine Eltern eine Kiste edlen Rotwein schenken möchten. Ok, da kann man doch ansetzen, dachte ich mir. Und da ich schon lange mal eine sogenannte Kullerkarte ausprobieren wollte, habe ich versucht, diese Elemente zu verbinden. Herausgekommen ist eine Karte in (Weinkisten-)Holzoptik mit Geburtstags-Kullerelement.


Für die Innenseite  habe ich einen passenden Wein-Spruch ausgedruckt. Da meine Eltern das Geburtstagskind schon über 40 Jahre kennen und eng befreundet sind (man munkelt über äußerst wilde Jugendjahre im Madrid der beginnenen 70er Jahre, als beide Familien dort beruflich lebten...hi, hi, hoffentlich lesen meine Eltern das hier nicht, aber die Geschichten mussten wir Kinder uns schließlich oft genug anhören...), ist der Spruch auch in keinster Weise despektierlich.


Da es für eine A5-Karte keinen passenden Umschlag gibt, habe ich (mal wieder) das Simply Scored Falzbrett gezückt und aus dem gemusterten Designerpapier einen Umschlag gefalzt. Da der 12" Bogen auch noch etwas zu kurz war, habe ich einfach ein Stück savannefarbenen Karton an die obere Lasche angesetzt.


Ich hoffe, die Karte gefällt den Schenkenden und dem Geburtstagskind!

Gleich sind wir zum Grillen und Fußballgucken eingeladen, ich freu mich schon! Als Mitbringsel habe ich was Feines gebacken und verpackt; das zeige ich euch nächste Woche!

Liebe Grüße, Dina

Freitag, 15. Juni 2012

Anleitung für den Maxi-Milchkarton

Wie versprochen gibt es endlich die Anleitung für diesen Maxi-Milchkarton, den ich vor kurzem gezeigt habe:


Also los geht´s:


Ich hoffe, ihr könnt die Maße (in inch) gut erkennen. Die durchgezogenen Linien werden geschnitten, die gestrichelten gefalzt. Dafür habe ich natürlich das mittlerweile für mich unverzichtbare Simply Scored Falzbrett verwendet. Da die diagonalen Falzlinien keinen rechten Winkel bilden (sonst ist die Form nicht so schön stimmig), nützt die diagonale Falzplatte ausnahmsweise leider nichts, deshalb habe ich diese Linien auf dem Papierschneider von Stampin´Up! gefalzt (dafür das Messer ganz nach unten schieben und die Rille zum Falzen mit dem Falzstift nutzen). Ach ja, für diesen Karton reicht ein DinA4-Bogen aus, das finde ich auch immer praktisch, da sich der Papierverbrauch in Grenzen hält.

Falls noch irgendetwas unklar ist, meldet euch bitte! Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 13. Juni 2012

Mitbringsel für Helga

Nachdem ich euch schon die wunderbaren Swaps meiner Kolleginnen und meinen eigenen gezeigt habe, gibt es heute noch ein paar Bilder vom kleinen Mitbringsel für meine Upline Helga, die uns Sonntag ein großartiges Teamtreffen ausgerichtet hat.
Man verschenkt ja am liebsten Dinge, die man selbst schön findet. Ich liebe die herrlich duftenden Duschgele meiner Lieblingsmarke Caudalie, mit denen man so richtig schön entspannen kann. Aber wie verschenkt man eine Tube??? Mit Stampin´Up! eigentlich gar nicht so schwer!


Ist das Designerpapier `Nursery Nest´ nicht hinreißend? Nochmal zur Erinnerung: im Juni gibt es beim Kauf von 3 Packungen Designerpapier eines gratis dazu! Nähere Infos gibt´s, wenn ihr in der Sidebar oben auf den Flyer klickt!

Für die Duschgelflasche habe ich 2 Streifen Papier (Breite der Duschgeltube plus ein paar Zentimeter) oben aneinandergeklebt. Um diese Hülle um den Tubenhals legen zu können, habe ich mit der 1 3/4"-Kreisstanze Aussparungen in die Enden gestanzt. So halten beide Enden ohne geklebt zu werden. Diese Hülle habe ich dann noch mit einem Röschen aus einem Wellenkreis verziert:


Für das Röschen stanzt man einen Wellenkreis aus und schneidet ihn dann spiralförmig von außen nach innen ein. Diese Spirale wickelt man dann z.B. über ein Schaschlikstäbchen und fixiert das Ende mit einem Klebepunkt. Schon fertig. Passt doch gut zu dem femininen Papier, oder?

Ich begrüße ganz herzlich meine beiden neuen Mitglieder Stefanie und Anne! Ich freu mich sooo, dass ihr dabei seid!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 12. Juni 2012

Tüte mit Anleitung

Heute habe ich wie versprochen meinen Swap vom Teamtreffen inklusive Anleitung für euch. So sahen meine mit leckeren Cantuccini gefüllten Tüten aus:


Die süßen Kaffeetassen sind aus dem Stempelset `Eine Tasse Freundschaft´ und das kleine Herz gibt es im Set `Zum schönsten Tag im Leben´.  Als Verschluss habe ich einfach zwei farblich passende Blumen ausgestanzt und mit einer Klemme befestigt. Auch der Tag mit den Kaffeetassen ist nur festgeklemmt und hätte auf der Rückseite z.B. noch Platz für´s Rezept.
Die Tüten sind wirklich ganz einfach zu falten:

Die gestrichelten Linien werden gefalzt, die durchgezogenen Linien geschnitten.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Liebe Grüße, Dina

Montag, 11. Juni 2012

Teamtreffen bei Helga

Hach, was war es schön! Elf kreative Ladies haben sich gestern vormittag bei Helga eingefunden, um den ganzen lieben langen Tag zu klönen, zu werkeln und zu schlemmen (und wie!!). Und Helga hatte sich wirklich selbst übertroffen!! Ihre `Stempelwohnung´ (Neid!!) war liebevoll hergerichtet und es gab köstlichstes Essen, das von ebenso köstlichen Leckereien der Teammitglieder ergänzt wurde.
Bereit für die Bilderflut?

Diese wundervollen Goodies hatte Helga für jede von uns vorbereitet. Das große Päckchen enthielt sogar ein Geschenk - den süßen Schmetterling `All a flutter´ aus dem Hauptkatalog!

Diesen coolen Serviettenhalter gab es vor ein paar Tagen schon auf Helgas Blog zu sehen:

Und dies waren die supertollen Swaps meiner Kolleginnen:
Im Uhrzeigersinn oben links angefangen: von Melanie, Anne, Angelika und Dagmar.


Das zauberhafte und mit einem Monogramm personalisierte Notizbüchlein mit passendem Täschchen von Anke.


Die schönen Swaps von Sonja, Nicole und Silvia.


Und last but not least der leckere Swap von Sandra! Ich hoffe, ich habe jeden Swap der richtigen Kollegin zugeordnet; wenn nicht, bitte melden!

Es war ein rundum gelungenes Treffen. Und das Tollste war: obwohl ich alle meine Kolleginnen gestern zum ersten Mal persönlich kennengelernt habe, hatte ich durch die Blogs das Gefühl, einige von ihnen schon ewig zu kennen!

Noch einmal vielen Dank, liebe Helga (und natürlich auch dir, lieber Christof!) für diesen tollen Sonntag, den ich bei euch verbringen durfte. Dafür wäre ich auch doppelt so weit gefahren!

Die Bilder von meinen Swaps nebst Anleitung zeige ich euch morgen! Also schaut wieder vorbei, wenn ihr Lust habt!

Liebe Grüße, Dina

Samstag, 9. Juni 2012

Geschenk für mich!

Ich stecke noch mitten in den Vorbereitungen für unser Teamtreffen morgen (Helga, ich kann´s kaum noch erwarten!), und meine Swaps und Mitbringsel kann ich erst Anfang der Woche zeigen. Deshalb gibt´s heute Abend etwas ganz anderes Kreatives für euch. Letzte Woche bekam ich überraschend von einer gaaaanz lieben und vor allem kreativen Kundin dieses selbstgesägte und -lackierte Geschenk als Dankeschön für den letzten Workshop:



Sind die nicht zauberhaft? Ich bin ganz hin und weg! Die zwei Tulpen bekommen einen Ehrenplatz in unserem Wohnzimmer. Moni, noch einmal ganz, ganz lieben Dank dafür!

Liebe Grüße, Dina



Freitag, 8. Juni 2012

Nie mehr mit leeren Händen

Eines ändert sich bei mir wahrscheinlich nie: ich neige dazu, vieles auf den letzten Drücker zu erledigen. Aaaber...seit ich Stampin´Up! kenne, ist dieses Problem so gut wie gelöst, denn mit den aufeinander abgestimmten Produkten ist es kinderleicht, schnell noch ein kleines Mitbringsel zu fertigen.
Gestern haben wir uns mit Freunden in großer Runde zum Grillen getroffen. Zwar bringt jeder etwas mit, aber die Mühe der Gastgeberin, die ihr Zuhause für uns vorbereitet, möchte man ja doch würdigen. Also habe ich auf die Schnelle in letzter Minute (siehe oben, öchöm...) eine Sourcream-Box mit leckerer Schoki gefüllt gefertigt. Die Sourcream-Box an sich ist super schlicht, weil ich weiß, dass auch die Empfängerin nicht auf allzuviel Schnickschnack steht. Und bei so schönem Designerpapier (noch aus dem Frühjahrsminikatalog) braucht es auch gar nicht viel Deko.


Was ich euch aber zeigen möchte, ist folgendes: Wo auch immer ich diese Sourcream-Box gesehen habe, wurden die Enden mit dem Crimper bearbeitet, was total schön aussieht, wie ich finde. Diesen Crimper besitze ich aber nicht und so kam ich heute auf die Idee, das Simply Scored Falzbrett dafür zu verwenden. Das zusammengeklebte Ende der Box einfach parallel zu den Falzrillen aufs Brett legen und in 1/8" Abständen falzen. Hier kann man den Effekt sehen:


Sieht doch aus wie beim Crimper, oder?

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 6. Juni 2012

Stanzen-Seitensprung

Ja, ich gebe es zu...ich gehe auch mal fremd...natürlich nur stempel- und stanzentechnisch!! Auf der Kreativa im März in Dortmund konnte ich einfach nicht widerstehen. Ich musste diese Stanzform von Memory Box haben:


Für einen größeren Auftrag mache ich zur Zeit eine ganze Menge Genesungskarten. Diese ist eine davon. In nächster Zeit werde ich euch noch einige der Karten zeigen (nur falls ihr euch wundert, warum ich so viele `Gute Besserung´-Wünsche auf meine Karten stemple...!)

Ich wünsche euch morgen einen schönen Feiertag bei hoffentlich besserem Wetter!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 5. Juni 2012

Zum Kaffee

...habe ich heute noch einmal einen Schwung Cantuccini gebacken. Als ich darüber nachdachte, wie man sie wohl nett verpacken könnte (siehe gestern: Verpackungswahn!), fiel mir diese Kaffeetasse wieder ein, die ich vor einiger Zeit hier gefunden habe. Auch diese Box ist schnell gemacht, das sieht man ihr mit ihrer achteckigen Form gar nicht an.



In die Tasse wird die Tüte Cantuccini einfach hineingesetzt. Schleife drum, Schildchen dran, fertig. Ich bin gespannt, wie sie euch gefällt!

Einige haben mich nach der Anleitung für den Maximilchkarton gefragt...habt bitte noch etwas Geduld, sie kommt bestimmt, nur ist die Zeit diese Woche etwas knapp!

Liebe Grüße, Dina

Montag, 4. Juni 2012

Verpackungs-Wahn


Geht euch das auch so? Seit ich das Falzbrett `Simply Scored´ habe, wird alles verpackt, was nicht bei drei auf dem Baum ist :-)) !

Letztens habe ich in einem Supermarkt, in dem ich eher selten einkaufe, diese kleinen Giotto-Päckchen gesehen, und sofort beginnt es ja im Stempler-Hirn zu arbeiten...

Die kleinen Haselnusskugel-Portionen passen haargenau in eine kleine Verpackung, die ich auf YouTube mal gesehen habe (wo genau, weiß ich leider nicht mehr...war auf jeden Fall nicht meine Idee!). Sie ist ruckzuck gefalzt, bzw. mit der Handstanze `Blumengruß´ gestanzt.


Eigentlich wurde die Verpackung auf beiden Seiten einfach zuklebt, aber dann müsste man sie kaputt machen, um an den süßen Inhalt zu kommen. Hier habe ich nur ein Blütenblatt festgeklebt und die anderen mit einem kleinen Loch und durchgefädelter gestreifter Kordel befestigt.
Eine schlichte und doch wirkungsvolle kleine Aufmerksamkeit, finde ich.

Jetzt mache ich mich mal schnell wieder an meine Swaps für Sonntag. Da findet unser (mein erstes!!) Teamtreffen bei Helga statt. Ich freue mich schon riesig drauf!!!

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 3. Juni 2012

Workshop-Impressionen


Es war soooo klasse! Natürlich möchte ich euch die Bilder vom gestrigen Workshop `Geschenke aus der Küche - Thermomix trifft Stampin´Up!´ nicht vorenthalten!

Meine Damen, das hat total viel Spaß gemacht! Eure Leckereien sind köstlich geworden und die Geschenke aus der Küche können sich absolut sehen lassen!

Erst einmal der Wundertopf und das kreative Chaos in der Küche:


Dann das kreative Chaos am Basteltisch:


Und ein Teil unserer Leckereien...die hausgemachten Cantuccini waren zum Zeitpunkt des Fotos noch im Backofen, und blöderweise habe ich keine mit nach Hause genommen, um sie heute morgen noch zu fotografieren (sie waren einfach zu lecker...):



Es gab die bereits erwähnten Cantuccini, Schoko-Hafer-Cookies (gegen die kann Starbucks einpacken...ha, ha!), Tomate-Chili-Marmelade (großartig zu Käse), hausgemachte Grillsoße mit einem Schuss Marsala, fruchtiges Salatdressing (mit Aprikosenkonfitüre drin, lecker!), köstlichen Lemon Curd und zu guter Letzt viele, viele Flaschen Erdeerlimes, den wir schon beim Kochen  verschnabuliert haben. Nur nicht zu viel, wir konnten am Ende noch geradeaus stempeln ;-)))...!

Und hier nochmal ein kleiner Blick auf unsere Massenproduktion (es passt längst nicht alles aufs Bild):




Die Verpackungen haben wir bewusst schlicht gehalten, da unsere Teilnehmerinnen Stempelneulinge waren (hat man aber beim Werkeln nicht gemerkt, das hat alles sofort `gefluppt´, klasse!). Es kamen auch viele Materialien zum Einsatz, die jeder sowieso schon zu Hause hat, wie Packpapier, Paketschnur, Butterbrottüten, Tortenspitzen etc.. Dazu dann ein paar unserer vielseitigen Stanzen und den süßen neuen Stempelsets aus dem Sommerminikatalog und fertig sind tolle Geschenkideen, mit denen man sich auf jeder Grillparty und jedem Kaffeeklatsch beliebt macht!

Wir hätten noch das ein oder andere Stündchen länger kochen und werkeln können...aber der nächste Workshop kommt bestimmt! Spätestens zur Vorweihnachtszeit sind wir wieder am Start, mit leckeren Pralinchen, Likörchen, Marmeladen...hach, es gibt so viele leckere Sachen!

Wenn du dich für den Wundertopf TM31 von Vorwerk interessierst, dann schreibe doch einfach Judith eine Mail. Sie hilft dir gerne weiter. Für alles, was mit Papier und Stempeln zu tun hat, bin ich für dich da! Schau doch einfach auch mal oben in die Sidebar - Stampin´Up! hat diesen und nächsten Monat fantastische Angebote, die du dir nicht entgehen lassen solltest!

Einen gemütlichen verregneten Sonntag wünsche ich Euch!

Liebe Grüße, Dina