Mittwoch, 30. Januar 2013

Cup-Cake to go!

Habt ihr Lust auf Schokokuchen? Jetzt gleich? Das meine ich wörtlich, denn ihr seid nur 5 Minuten von einem leckeren Küchlein im Kaffeepott entfernt! Kein Witz!! Da bekommt der `CUP´-Cake eine ganz neue Bedeutung, oder?




Inspiriert durch das gemütliche Schmökern in der Lecker Bakery habe ich heute ein Rezept ausprobiert, das zwar nicht aus der Zeitschrift stammt, das aber schon seit ein paar Tagen auf meiner `Ausprobieren-Wollen´-Liste stand. Die Idee stammt von einem Mitglied auf Stampnation. Ich fand den Gedanken ganz reizvoll, mal eben auf die Schnelle ein kleines Küchlein backen zu können, z.B. wenn spontan lieber Besuch vor der Tür steht. Das ursprüngliche Rezept war aber a) zu viel für den Kaffeepott und hat die ganze Mikrowelle eingesaut, b) zu lang gebacken und zäh wie Gummi und c) ohne Backpulver, was auch der Grund für b) sein könnte ;-))

Hier also das überarbeitete Rezept:

In einem Kaffeepott vermischt ihr

-2 EL Mehl
-2 EL Zucker
-1 EL Back-Kakao
-1 gestr. TL Backpulver

gründlich miteinander. Dann fügt ihr

-2 EL geschmacksneutrales Öl
-1 EL Milch
-1 Ei
-wer mag: etwas Vanilleextrakt, Chocolate Chips oder gehackte Nüsse

hinzu und rührt alles mit dem Löffel gründlich durch, bis ein einheitlicher Teig entstanden ist. Achtet darauf, dass ihr auch am Boden rührt und keine Mehlreste mehr dort unten dümpeln. Dann gebt ihr die Hälfte des Teiges in einen weiteren Kaffeepott - es kommt nicht so genau drauf an, einfach ungefähr halbieren. 
Nun beide Pötte in die Mikrowelle: auf höchster Stufe 2 Minuten. Ich kann euch keine Watt-Zahl sagen, da ich die Bedienungsanleitung unserer uralten Mikrowelle nicht mehr finde. Das müsst ihr im Zweifel einfach ausprobieren!
Und nach insgesamt 5 Minuten seit dem ersten Gedanken an Schokokuchen nehmt ihr zwei dampfende, lockere und leckere Cup-Cakes heraus. Jetzt noch etwas abkühlen lassen und reinhauen!

Und falls ihr spontan auf ein Käffchen bei einer lieben Freundin eingeladen werdet, eignet sich das Cup-Küchlein auch perfekt als Mitbringsel. Dafür einen Streifen festes Krepp-Papier (Frühjahrskatalog!!) bestempeln, z.B. mit der süßen Kaffeetasse aus der Sale-a-bration, einmal drum herum nähen (oder zukleben), mit Puderzucker füllen und zubinden. Das Puderzucker-Säckchen zum Bestreuen des Küchleins mit einer Schleife um die Tasse binden und ratz-fatz habt ihr ein Spontan-Geschenk.



Sieht aus wie ein kleiner Teebeutel, oder?

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Also das ist ja genial!!!! Muss ich unbedingt probieren:)! Vielen Dank fürs zeigen:),
    Liebste Grüsse Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hey Dina,
    einfach eine tolle Idee - und sieht soo schön aus!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dina,

    ich liebe Schokokuchen. Das Rezept probiere ich auf jeden Fall aus. Ein tolles, schnell
    gemachtes Mitbringsel (oder einfach zum selber essen).
    Die Idee mit dem "Puderzucker-Teebeutelsäckchen" ist ganz süß.
    Danke für´s Zeigen und guten Appetit.

    Lieben Gruß, Isa

    AntwortenLöschen
  4. Genial!
    Vielen Dank fürs Zeigen und für das Rezept!
    Auch ich werde es sicher testen!

    Danke, katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dina,

    deinen Post lesen zur besten Kaffeezeit....und dieses Rezept lesen....

    ICH HAB´S SOFORT PROBIERT!!!!

    Das ist ja so was von genial und schnell und lecker, das mußte ich testen - 5 Minuten und fertig!!! Das werde ich sofort notieren, und das nächste Mal verstecke ich jeweils noch ein Stück weiße Schokolade im Teig, und dann gibt der lauwarme Tassenkuchen meinen absoluten Angeber-Nachtisch - vielen Dank du Liebe, für´s Zeigen und für´s Teilen.

    Liebe schoko-glückliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ha, ha wie cool ist das denn.....oh mensch ist das jetzt schade,
    ich habe keine Mikrowelle mehr.....wurde von mir vor knapp einem Jahr entsorgt
    weil so "gesund"....
    Mmh...Pech gehabt...bin jetzt schon neidisch auf mal eben 5-Minuten Cake, Tassen hätte ich genug...och menne......
    Aber weißt Du was Dina, wenn ich das nächste Mal bei Dir bin, dann hoffe ich doch,
    dass Du mir dann so eine lustig gefüllte Kaffeetasse anbietest. Ist doch die optimale Alternative, da ich ja kein Kaffee-Trinker bin :-)
    LG
    Melanie P. aus JÜL

    AntwortenLöschen
  7. Oh Man das hört sich aber lecker an!
    Das muss ich auch einmal testen!
    Mmmhhhh....
    Wie Du das Beutelchen verziert hast, einfach süß!
    VLG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hey Dina vielen Dank für das leckere Rezept, das ist ja eine Superidee und sieht wunderhübsch aus!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für eine tolle Idee...das werde ich doch gleich am Wochenende ausprobieren...auch wirklich herrlich als Geschenk...stehe jedesmal vor sooooo schönen Tassen und kann sie nicht kaufen da mein Schrank schon überquillt vor Tassen-Samelsurium...aber jetzt kann ich ja tolle Geschenke daraus machen...genial...auch der Anhänger werde ich bestimmt nachwerkeln...vielen Dank dafür.lg annette

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja unglaublich genial! Das wird sofort notiert...und mit dem stempelchen ......unglaublich genial!
    Lg petrissa

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Dina,
    hach... was ist das wieder für ein schöner entspannender Post!
    Ich fühl` mich, als ob ich gerade urlaub mache, obwohl ich gleich zur Arbeit düsen muss!
    Das superschnelle Rezept muss ich unbedingt probieren! Als geschenkidee find` ich`s auch Klasse! Besonders mit der süßen Dekoidee mit Zucker im "Teebeutelchen"!

    Hab auch einen schönen tag!
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Diana
    das Cup-Coke to go werde ich heute Mittag
    sofort ausprobieren danke fürs Rezept
    wünsche dir noch eine schöne Woche
    m.l.Grüßen Brigitte.

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine tolle Idee!!!! Für den plötzlichen kleinen Schoko-Heißhunger... hmmm das brngt mich doch auf appetitliche Gedanken...

    Danke fürs Zeigen!

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Dina,

    vielen Dank, dass Du uns diese geniale Idee mitteilst, das ist wirklich ein ganz
    tolles Mitbringsel und lecker noch dazu !!

    Das Säckchen hast Du ebenfalls genial angehängt und sieht super aus !!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Dina,

    wow, das ist ja eine fantastische Idee. Mir gefällt der Stempel auch sehr gut, habe aber noch nicht die zündende Idee dafür.

    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!