Donnerstag, 7. Februar 2013

PopUp-Karte mit Anleitung

Endlich bin ich mal dazu gekommen, eine Anleitung für die einfache PopUp-Karte zu erstellen, die ich mit meinen Workshop-Teilnehmern vor einer Woche gewerkelt habe. Keine Angst, das ist wirklich ganz simpel und auch Anfänger bekommen das ganz leicht hin!

Für innen und außen haben wir wieder das Set `Patterned Party´ verwendet:


Für ein bisschen mehr `Showeffekt´ kann man die Luftballons in verschiedenen Farben auf Farbkartonreste stempeln, von Hand ausschneiden und mit Abstandspads auf das Stempelmotiv kleben. Wir haben die Vorderseite bewusst schlicht gehalten, so dass jeder noch nach seinem Geschmack einen Gruß aufstempeln kann oder auch eben nicht.


Und jetzt...tadaaa: wenn man die Karte öffnet, `poppen´ zwei Geschenkpäckchen auf, die nach Herzenslust mit Designerpapier dekoriert werden können. Das ist super für die Reste-Verwertung!


So eine Karte ist wirklich einfach zu machen. Für die Grundkarte benötigt ihr ein Stück Farbkarton in der Größe 29,7cm x 10,5 cm; das ist ein längs halbierter DinA4-Bogen. Zusätzlich braucht ihr für das Innenleben ein Stück Farbkarton in der Größe 29,2 cm x 10 cm, so habt ihr auch innen einen schönen Rand. Beide Stücke Farbkarton werden nun mittig gefalzt und mit dem Falzbein schön glatt gestrichen. Jetzt nehmt ihr euch das  Rechteck für das Innenleben vor (auf dem Foto in flieder statt in weiß):


Ihr zieht mit dem Geodreieck zwei Hilfslinien parallel zur Falzkante: einmal mit 2 cm Abstand und einmal mit 3 cm Abstand. Dann schneidet ihr mit einer Papierschere 3 Schlitze in das Rechteck: einen mittig bis zur 3cm-Marke, einen rechts davon bis zur 3cm-Marke und einen links von der Mitte bis zur 2cm-Marke. Wo genau ihr die Schlitze rechts und links der Mitte setzt, ist euch überlassen, davon hängt nur ab, wie hoch eure Geschenkpäckchen am Ende werden. Nun noch die eingeschnittenen Rechtecke nach innen knicken.
Auf der Innenseite sollte es jetzt so aussehen:


Nun klebt ihr zunächst die rechte Seite der Innenkarte genau Falz an Falz in die Außenkarte. Erst danach wird auch die linke Seite eingeklebt. So wird sichergestellt, dass die Karte gerade eingeklebt wird. Jetzt könnt ihr die `Geschenke´ ganz nach eurem Geschmack dekorieren. Klingt kompliziert? Ist es aber echt nicht - probiert es aus! Und falls etwas unklar ist, gilt wie immer: meldet euch!

Allen Jecken wünsche ich tolle Karnevalstage! Meine drei Männer haben bis Dienstag frei, deshalb mache ich hier auch ein kleines Päuschen, um die Zeit mit meinen Lieben zu genießen!

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. wow die Karte ist super, danke für die Anleitung
    ich wünsch dir lustige Faschingstage
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  2. wieder mal ne super idee! danke für die anleitung. karte ist fantastisch!
    lg petrissa

    AntwortenLöschen
  3. Ach Dina ist die toll! Ich brauche demnächst gaanz viele Geburtstagskarten! Vielen Dank für die tolle Idee samt Anleitung!!!
    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dina
    Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich wünsche dir schöne Tage mit deiner Familie!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dina,

    tolle Idee und schöne Farben! Danke für die Inspiration!

    Lg Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Dina,
    das sieht ja wirklich einfach aus. Diese Karte will ich unbedingt ausprobieren. Vielen Dank fürs zeigen und die tolle Anleitung.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Dina

    die Karte gefällt mir total gut! Sowas werde ich heute Abend direkt auch mal ausprobieren ;). Lieben Dank für diese nette Anleitung!!!

    Vlg Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dina,
    die Karte ist hübsch! Toll mit dem Pop-Up-Effekt. Und passend zu der Geburtstagskarte wünsche ich Dir heute einen traumhaft schönen Tag! Happy Birthday to you, happy Birthday to you, happy Birthday liebe Dina! Happy Birthday to you! *sing*
    Ich denke mein Kärtchen wird dich wohl erst Montag erreichen. Es ist leider erst gestern in den Briefkasten gewandert...
    Ganz liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!