Donnerstag, 9. Mai 2013

Für meinen fußballverrückten Papa

Vor zwei Tagen erzähle ich hier noch lang und breit, dass Mottokarten nicht so nach meinem Geschmack sind und jetzt zeige ich euch schon wieder eine. Wundert euch nicht - das ging nicht anders. Heute ist ja bekanntlich Vatertag und mein lieber Paps ist nicht leicht zu beeinducken. Ihn begeistern guter Rotwein und Fußball, nicht zwangsläufig in der Reihenfolge. Sein Herz schlägt natürlich für den BVB (meine Familie kommt aus Dortmund!!), aber eigentlich ist es egal, wer spielt; Hauptsache, der Ball rollt (meine Mama ist da fernsehtechnisch Kummer gewöhnt, wie ihr euch denken könnt). Den leckeren Rotwein gibt´s gleich zum Essen, also musste eine Fußball-Vatertagskarte her. Da ich blöderweise immer noch nicht das Sport-Stempelset von SU besitze (warum eigentlich nicht?!), musste mir nochmal mein Cameo-Maschinchen aushelfen. Aber keine Angst, das reißt jetzt hier nicht ein, versprochen :-)) nur noch dieses eine Mal...



Was passt besser zu einem Fußball als eine Kullerkarte?? Eben. Die mache ich ja sonst immer mit der Wortfenster-Stanze. Da der Schlitz dann aber gerade wird und nicht so schön kurvig verläuft, musste Trick 17 her. Ich habe mit der 1/2" Kreisstanze jeweils am Anfangs- und Endpunkt der `Flugbahn´ ein Loch gestanzt und dann auf der Rückseite der Karte mit Bleistift die Verbindungslinien von Hand vorgezeichnet. Die Rückseite sieht ja hinterher keiner, da macht es nichts, wenn man noch ein bisschen hin und her korrigiert. Dann mit einem Cutter und einer Schneidematte die zwei Linien ausschneiden, so dass der gebogene Schlitz entsteht. Da er breiter wird als bei der Wortfensterstanze, nimmt man besser 5ct Stücke statt 1ct Stücke für das Kullerelement, dann hält es besser. Mein Paps kommt ja gleich und wehe, er freut sich nicht angemessen.

Die Karte für meinen Schwiegerpapa habe ich auch noch für euch. Wie ihr seht, bin ich hier für alles Familiäre zuständig, aber das ist bei euch sicher auch nicht anders ;-) und ich mach´s auch einfach richtig gern.


Ich hatte mal wieder Lust auf was Maritimes. Das Stempelset `The open sea´ ist ganz toll für maskuline Karten,finde ich.

Ich wünsche allen Vätern heute einen wundervollen und entspannten Tag - lasst euch von dem blöden Wetter nicht den Spaß verderben!

Liebe Grüße, Dina

P.S.: Fürs lange Wochenende habe ich mir fest vorgenommen, endlich eine Anleitung für die Rezeptbox zu schreiben. Schaut gern wieder vorbei, wenn ihr Lust habt!

Kommentare:

  1. Hallo Dina...

    auf keinen Fall lassen wir uns von dem Wetter den Tag verderben.
    Bei uns "chillt" hier jeder auf seine Weise.
    Ich am Basteltisch...*lach*
    Als Berlinerin bin ich ja ein kleiner "Herthafan", doch mein Herz schlägt auch ein wenig für den BVB. Mein Hasi kommt ursprünglich auch aus Dortmund.
    Ich hoffe, Du konntest Deinen Papa mit der tollen Karte beeindrucken.
    An die "Kullerkarten" hab ich mich noch nicht herangetraut...

    Ganz herzliche Grüsse
    ...die Netti

    AntwortenLöschen
  2. Wiedermal sehr schöne Karten, liebe Dina.
    Wir genießen auch den Tag ohne Stress. Jeder tut wozu er Lust hat, ich werde gleich auf der Terasse nähen.
    Liebe Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  3. Die ist aber toll geworden. Ich glaube an so eine Kullerkarte muß ich mich auch mal wagen... GLG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dina
    Eine ganz tolle Karte hast du da mit dem Schiff gemacht.Gefällt mir sehr.
    LG.Vreni

    AntwortenLöschen
  5. Karte und Verein Spitze....lach
    dein Papa hat sich doch bestimmt gefreut.........oder


    LG aus Dortmund
    SilviaH

    AntwortenLöschen
  6. Hach einfach klasse Deine Vatertagskarten,
    bin schwer beeindruckt!!!

    L.g. Annette

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!