Sonntag, 29. September 2013

Eine kleine Picasa-Collagen-Anleitung

Erst einmal möchte ich euch DANKE sagen für eure lieben Kommentare und eure Stimmen für mein Adventskalender-Layout auf Pinterest! Ihr seid echt der Wahnsinn!! Einen dicken Schmatz für euch!

Nun zu meinem Post-Titel: Da ich mehrere Anfragen bekommen habe, wie man in Picasa Collagen erstellt, um z. B. kleinere Fotos für Minialben zu erhalten, versuche ich mich mal an einer kleinen Anleitung. Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich selbst das ganze Procedere erst vor ein paar Monaten gelernt habe und zwar durch den wirklich gut verständlichen Artikel von Nina Menden in der Sommerausgabe der Zeitschrift `Scrapwerk´. Wer diese Zeitschrift besitzt, kann eigentlich aufhören zu lesen, denn Nina hat es besser erklärt, als ich es je könnte :-))

Aber ich versuche mein Bestes, um euch zu zeigen, wie ich vorgehe. Das Programm Picasa habe ich mir kostenlos im Netz heruntergeladen. Meine Fotos wurden automatisch in das Programm übertragen und praktischerweise auch chronologisch sortiert. Ich öffne also Picasa auf meinem Computer und wähle den gewünschten Ordner aus,  zum Zeigen habe ich in diesem Fall den Ordner mit den Fotos für den Dani Peuss-
Ideenwettbewerb geöffnet:


Wie in dem Bild oben zu sehen, habe ich zwei der Fotos ausgewählt (blau umrandet), dafür wird eins angeklickt, die Shift-Taste gedrückt gehalten und das zweite Foto ebenfalls angeklickt. Dafür müssen die ausgewählten Fotos nebeneinander liegen. Tun sie das nicht, kann man die Fotos mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Position verschieben. Um aus diesen beiden gewählten Fotos eine Collage zu erstellen, klickt man nun auf das 2. kleine Feld von links, über dem `Fotocollage erstellen´ steht (die Taste rechts neben der mit dem grünen Pfeil). Es öffnet sich dann folgendes Fenster:


Unter `Seitenformat´ wählt man nun die Fotogröße aus, in diesem Fall 10x15. Durch das Klicken auf die beiden Felder unter dem Seitenformat kann man wählen, ob die Fotos vertikal oder horizontal angeordnet werden sollen. Wenn man einen gleichmäßigen Rand um die Fotos haben möchte, kann man durch Schieben des Hebels `Rasterabstand´ nach rechts (Maustaste gedrückt halten) die Randbreite bestimmen.


Wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist, klickt man auf das Feld `Collage erstellen´ , die Collage wird dann in Picasa unter `Collagen´ gespeichert und kann mit gedrückter Maustaste wieder in den dazu gehörigen Ordner verschoben werden. Ich drucke meine Fotos direkt aus Picasa mit meinem kleinen praktischen Canon Selphy Drucker aus. Damit kann ich zwar nur Fotos bis 10x15 cm ausdrucken, aber das reicht für meine Bedürfnisse vollkommen. Mir gefällt, dass man immer Fotopapier und Druckerfarbe im Set kauft und sich keine Gedanken über Tintenpatronen machen muss. Ist das Papier aufgebraucht, wird auch die Tintenkartusche gewechselt, fertig. Toll sieht es auch aus, wenn man in Picasa seine Fotos quadratisch zuschneidet (dafür muss man das Foto doppelklicken, auf `Zuschneiden´ klicken und das Format `CD-Cover´ wählen). Auf dem Canon Selphy kann man dann quadratische Fotos bis 10x10 cm ausdrucken.

Ich hoffe, die Anleitung war verständlich. Wenn ihr auf die Fotos klickt, müsstet ihr die Details gut erkennen können. Falls ihr noch Fragen habt - nur zu!

Heute Abend geht die nächste Sammelbestellung raus. Last-Minute-Wünsche könnt ihr mir auch heute noch mailen. Kommt gut in die neue Woche! 

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Hallo Dina,
    ich finde Deine Anleitung verständlich, ich habe mich vor kurzem auch damit auseinandergesetzt. Ich möchte Dir gerne noch einen Tipp geben. Wenn Du Bilder auswählen willst, die nicht nebeneinander liegen, kannst Du diese auch mit gedrückter Strg-Taste markieren und brauchst nichts verschieben.
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dina, jetzt habe auch ich das verstanden. Also eigentlich recht simpel, eigentlich...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Dina, jetzt wollte ich dir das mit der Strg-Taste sagen, aber Iris H. war schon schneller.
    Weiter viel Spaß mit Picasa! Ich liebe Picasa!!
    Liebe Grüße, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und Iris H für den Tipp! Wieder etwas dazu gelernt :-))
      Liebe Grüße, Dina

      Löschen
  4. Super Anleitung zum gestalten einer Collage, vielen Dank! Ich war nie ganz sicher, wie ich eine am besten eine Collage erstellen soll, und das hier hilft sehr :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!