Mittwoch, 30. Oktober 2013

Projekt Nr. 3

des `Kleine-Geschenke´- Workshops war auf allgemeinen Wunsch hin eine kleine Rezeptbox. Bei diesem Projekt durften die Teilnehmer aus verschiedensten Papieren wählen, die ich dann erst vor Ort passend zugeschnitten habe, denn jede hat ja andere Vorstellungen, welche Farben und Muster am besten in ihre Küche oder die der Beschenkten passen. Für meine Box habe ich ältere SU-Papiere verwendet, weil mir die klassischen Küchenmuster darauf so gut gefallen.



Die Innenausstattung ist noch nicht fertig. Ich habe einfach mal einen Tab an einer Karteikarte befestigt, um einen Eindruck von der Inneneinteilung zu bekommen. Man kann die einzelnen Kategorien auch mit farblich passendem Karton voneinander trennen.

Ich hab auch gleich mal die Maße für euch. Ihr braucht:
-für das Unterteil 2 mal : 9-1/2" x 7-1/4" (quer falzen bei 3" und 9", längs falzen bei 3")
-für das Unterteil zur Verstärkung der kurzen Seiten 2 mal :  4 1/4" x 3"
-für das Unterteil als Boden 1 mal : 2-15/16" x 5-15/16"
-für das Oberteil 1 mal : 10 1/8" x 7 1/8" (rundherum falzen bei 2")
-für das Oberteil zur Verstärkung der kurzen Seiten 2 mal : 2" x 3"
Das Zusammensetzen der Teile ergibt sich ehrlich gesagt von selbst, wenn man die Teile vor sich liegen hat. Die Zeit ist heute ein wenig knapp, sonst hätte ich noch eine Skizze fotografiert.

Auf vielfachen Wunsch hin habe ich heute endlich auch die Maße von Projekt 1 für euch: für die Notizhefthülle in A6 braucht ihr ein Stück Farbkarton in der Größe 10 7/8" x  6 1/4". Gefalzt wird quer bei 1 1/4", 5 3/8", 5 1/2" und 9 5/8". Das hört sich jetzt komplizierter an als es ist; auf dem Falzbrett könnt ihr euch mit den Positionsmarkern einfach die richtige Falzlinie markieren.

Und wo ich gerade dabei bin... für die Dose von Projekt 2 benötigt ihr:
-ein Stück gemustertes Papier in 4" x  10" für die Außenseite der Dose
-ein Stück gemustertes Papier in 1 1/2" x 10" für den oberen Rand (dafür quer bei 7/8" falzen und an der schmaleren Längsseite doppelseitiges Klebeband anbringen; dann durch das Klebeband hindurch diese Längsseite zig-fach keilförmig einschneiden, Folie abziehen und Streifen um den oberen Dosenrand herum kleben. Das geht auch mit Flüssigkleber, ist aber ein wenig Schmiererei, bis man den Rand schön `eingekleidet´ hat.
-für die Innenauskleidung (und um die keilförmigen Einschnitte am Innenrand zu verbergen): ein Stück Farbkarton oder gemustertes Papier in 4" x 10 ".

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim `Nachbauen´ !

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Schöne Idee und gelungene Umsetzung.Gefällt mir sehr gut!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh für die schöne Rezeptbox kann man so schnell auch Karteikarten mit dem neuen Tool machen.
    Leider gibt es ja die Stanze nicht mehr und das könnte eine schöne Alternative sein.
    Also werde ich mal deine Box nachbauen und sie mit meiner Version der Karteikarten vervollständigen.
    Danke für deine Anregung!
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das neue Tool ist DIE Idee, liebe Helga! Danke für die Inspiration!
      LG Dina

      Löschen
  3. Danke, liebe Dina, dass du es tatsächlich geschafft hast, die Maße für das Heft zu posten. Klar, ich hätte es mir auch irgendwie selbst überlegen und berechnen können, aber dann sieht es nicht so aus wie deines... :)
    Einen kuscheligen Abend. -Sooo kalt draußen... :(
    LG, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen, liebe Anna! Viel Spaß beim 'Notizheft-Einkleiden'!
      LG Dina

      Löschen
  4. Hallo Dina, wieder ein absolut tolles Projekt, vielen Dank auch für die Anleitungen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!