Mittwoch, 4. Dezember 2013

December Daily oder `Aller Anfang dauert lang´



Wie ihr wisst, versuche ich mich in diesem Jahr zum ersten Mal an einem December Daily, einem Dezembertagebuch mit Fotos und Geschichten von schönen Ereignissen, Traditionen, Dekoration, etc., das uns helfen soll, den Advent wieder ein wenig bewusster und entschleunigt zu genießen. Es macht mir einen Riesenspaß, Fotos auszuwählen, mir Themen zu überlegen, wenn nichts besonderes an dem Tag passiert ist und natürlich das Album zu gestalten, aber ich muss zugeben, dass es mir noch nicht so leicht von der Hand geht und ich ziemlich viel Zeit damit verbringe, was sich echt ändern muss, wenn ich im Dezember noch andere Projekte schaffen möchte. Obwohl ich das Album im Vorfeld weitgehend vorbereitet hatte, schiebe ich die Deko auf den Seiten ewig hin und her, nur um sie am Ende doch zurück in meine DD-Kiste zu legen. Mein Clean-and-simple-Herz kann auch da wieder nicht aus seiner Haut, aber vielleicht sollte ich da einfach mal meinen Frieden mit machen?

Heute habe ich die ersten Seiten des Tagebuchs für euch. Die Gesichter und Namen sind wie immer retuschiert; ich hoffe, ihr seht mir das nach. Bloggen ist zwar `das Gegenteil von alles für sich behalten´ , aber ich möchte da doch die Privatsphäre meiner Kinder, Freunde und Familie wahren.

Also los geht´s. Mein Cover hatte ich euch schon gezeigt, aber irgendwie war es mir noch zu nackt, so dass noch ein bisschen rot-weißer Baker´s Twine dazu gekommen ist.


Es werden ja eine Menge fertig zusammengestellter DD-Kits angeboten, aber ich habe mich für einen Mix aus verschiedenen Papieren, Seitenschutzhüllen und Pergamentseiten entschieden. Den Anfang machen Seiten in Natur/Goldtönen und Schwarz, später sind aber auch ganz traditionelle Farben wie Oliv und Chili dabei.



Von Shimelle Laine(`Journal your christmas´, sehr empfehlenswert!) habe ich gelernt, wie wichtig es ist, die Geschichten hinter den Fotos aufzuschreiben. Nur die Fotos anzuschauen wäre in ein paar Jahren nur halb so schön, deshalb versuche ich, mehr als zwei Sätze zustande zu bringen. Ist nicht leicht, weil wir das heutzutage ein bisschen verlernt haben, aber wenn man einmal angefangen hat, läuft´s.


Den Anfang machen ein paar Seitenschutzhüllen von 'SU, passend zum Album in 8x8 inch. Früher fand ich diese Hüllen gar nicht so schön, aber mittlerweile bin ich ein großer Fan, denn man kann sogar Glitter oder Konfetti in die einzelnen Täschchen einnähen!
Ich versuche übrigens jeden Tag, den Inhalt meines gewonnen Adventskalender auf der entsprechenden Seite einzubauen. Den Anfang macht der kleine quadratische Brad mit Lebkuchenmännchen drauf. 
Die Hüllen mit 16 Täschchen hatte ich von Anfang an für den Adventskaffee reserviert, da an so einem Tag erfahrungsgemäß reichlich Fotos geknipst werden.


Manche Pergamentbögen sind embossed, wie hier in weiß mit Schneeflöckchen. Diese Seite habe ich einfach frei gelassen, damit nichts von dem tollen Papier dahinter ablenkt.


Dieses zauberhafte Papier habe ich bei meinem Besuch bei im Werkstattladen von Alexandra Renke erstanden und wusste da noch gar nicht, was ich damit machen würde, denn zum Zerschneiden war es einfach zu schade (Frau kauft ja auch einfach mal Papier, nur weil es schön ist). Im Album bekommt es jetzt einen würdigen Auftritt, finde ich.


Die Tage 2 und 3 gibt es morgen zu sehen. Für einen Post waren das dann doch zu viele Fotos!

Macht´s euch gemütlich!
Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Oh Dina,
    dein DD schaut schon ganz bezaubernd aus!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schönes und edles DD! Ich bin begeistert und schon gespannt auf mehr. Das Papier von Alexandra ist wirklich einfach nur schön! Vielen Dank fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  3. Wunder-,wunderschön!

    Ich persönlich bin auch eher cs unterwegs und kann das "Hin-+Herschieben" gut nachempfinden ..find ich nicht so schlimm, hat man länger Spaß:-)....mich persönlich stört viel mehr, das ich die ganzen Embellies ( mußte ich unbedingt haben ....alle sooo schön) einfach nicht verbrauche ....hindert ein bißchen am "Neukaufen"....
    Ich freue mich auf die anderen Seiten!

    lg angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dina
    Sehr sehr schön!!
    Ich versuche mich dieses Jahr auch an meinem 1. DD und muss sagen, auch ich tu mich etwas schwer.
    Was muss rein, wie platzieren usw. Wenn FRAU so strukturiert ist wie Du (?) und ich, dann ist das gar nicht so einfach, gell?!
    Wünsche Dir weiterhin viel Spass dabei und schicke liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Deine Idee, einfach Glitter in die Täschchen zu nähen, finde ich sehr gut. Das werde ich auch ausprobieren.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Die ersten Seiten Deines December Daily gefallen mir sehr gut.
    Da freu ich mich aber, das es bis zum 24. noch ein paar Tage Zeit ist ... und wir bestimmt noch ganz tolle Seiten zu sehen bekommen...
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!