Donnerstag, 31. Januar 2013

Mmmm...

Heute habe ich schon wieder Hüftgold für euch...ts,ts...wo soll das nur hinführen? Inspiriert hat mich der wunderschöne Swap von Nadine, den sie zum Teamtreffen von Helga mitgebracht hat. Sie hatte einen Schokoriegel in den kleinen Umschlag (Big Shot-Stanzform, HK S.194)gesteckt und mit Herzen dekoriert - einfach toll! Ihr kennt ja mittlerweile meine Lieblingsschoki und die Riegel sind da doch ziemlich lang. Deshalb habe ich in den Boden des Umschlags einfach mit der 1 1/4"-Stanze einen Halbkreis gestanzt, aus dem der Riegel dann wieder herauslugen darf. Da das Thema dieser Woche  `Ideen mit den Sale-a-bration-Gratis-Produkten´ lautet, sind diesmal der Prägefolder `Retro-Reben´ und ein Stempelchen aus dem süßen Set `Alle meine Minis´ mit der passenden Stanze zum Einsatz gekommen, natürlich alles farblich passend zum Schokoriegel, wenn schon, denn schon...


Welcher Gast freut sich nicht, wenn er zur Begrüßung so eine Leckerei auf seinem Teller findet?

Ach ja, bevor ich es vergesse: ich habe beim Umschlag-Tutorial die Maße für einen Umschlag von 16cm im Quadrat ergänzt - einige von euch hatten sich das gewünscht. Immer nur her mit den Umschlag-Anfragen, mittlerweile hab ich da richtig Spaß dran!

Gleich ist wieder Workshop-Zeit bei mir zu Hause. Ich freu mich schon richtig auf die Truppe! Heute dreht sich alles um Geburtstagskarten.

Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 30. Januar 2013

Cup-Cake to go!

Habt ihr Lust auf Schokokuchen? Jetzt gleich? Das meine ich wörtlich, denn ihr seid nur 5 Minuten von einem leckeren Küchlein im Kaffeepott entfernt! Kein Witz!! Da bekommt der `CUP´-Cake eine ganz neue Bedeutung, oder?




Inspiriert durch das gemütliche Schmökern in der Lecker Bakery habe ich heute ein Rezept ausprobiert, das zwar nicht aus der Zeitschrift stammt, das aber schon seit ein paar Tagen auf meiner `Ausprobieren-Wollen´-Liste stand. Die Idee stammt von einem Mitglied auf Stampnation. Ich fand den Gedanken ganz reizvoll, mal eben auf die Schnelle ein kleines Küchlein backen zu können, z.B. wenn spontan lieber Besuch vor der Tür steht. Das ursprüngliche Rezept war aber a) zu viel für den Kaffeepott und hat die ganze Mikrowelle eingesaut, b) zu lang gebacken und zäh wie Gummi und c) ohne Backpulver, was auch der Grund für b) sein könnte ;-))

Hier also das überarbeitete Rezept:

In einem Kaffeepott vermischt ihr

-2 EL Mehl
-2 EL Zucker
-1 EL Back-Kakao
-1 gestr. TL Backpulver

gründlich miteinander. Dann fügt ihr

-2 EL geschmacksneutrales Öl
-1 EL Milch
-1 Ei
-wer mag: etwas Vanilleextrakt, Chocolate Chips oder gehackte Nüsse

hinzu und rührt alles mit dem Löffel gründlich durch, bis ein einheitlicher Teig entstanden ist. Achtet darauf, dass ihr auch am Boden rührt und keine Mehlreste mehr dort unten dümpeln. Dann gebt ihr die Hälfte des Teiges in einen weiteren Kaffeepott - es kommt nicht so genau drauf an, einfach ungefähr halbieren. 
Nun beide Pötte in die Mikrowelle: auf höchster Stufe 2 Minuten. Ich kann euch keine Watt-Zahl sagen, da ich die Bedienungsanleitung unserer uralten Mikrowelle nicht mehr finde. Das müsst ihr im Zweifel einfach ausprobieren!
Und nach insgesamt 5 Minuten seit dem ersten Gedanken an Schokokuchen nehmt ihr zwei dampfende, lockere und leckere Cup-Cakes heraus. Jetzt noch etwas abkühlen lassen und reinhauen!

Und falls ihr spontan auf ein Käffchen bei einer lieben Freundin eingeladen werdet, eignet sich das Cup-Küchlein auch perfekt als Mitbringsel. Dafür einen Streifen festes Krepp-Papier (Frühjahrskatalog!!) bestempeln, z.B. mit der süßen Kaffeetasse aus der Sale-a-bration, einmal drum herum nähen (oder zukleben), mit Puderzucker füllen und zubinden. Das Puderzucker-Säckchen zum Bestreuen des Küchleins mit einer Schleife um die Tasse binden und ratz-fatz habt ihr ein Spontan-Geschenk.



Sieht aus wie ein kleiner Teebeutel, oder?

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße, Dina

Dienstag, 29. Januar 2013

Käffchen?

Im Zeitalter von Email und Facebook ist es ganz einfach, mal eben auf die Schnelle zu einer Party oder zu einem Essen einzuladen. Ein Klick und zack, sind alle Einladungen unterwegs. Das ist zwar unkompliziert, aber auch ein bisschen unpersönlich, oder? Ich finde, es geht nichts über den Moment, in dem man den Briefkasten öffnet und zwischen all der Werbung und den Rechnungen einen vielversprechenden handgeschriebenen Umschlag herausfischt!
Für einen Schwung Einladungskarten zu einem Mädels-Frühstück ist das zauberhafte Designerpapier `Bunte Vogelwelt´ und der süße Kaffeetassenstempel aus dem Sale-a-bration-Set `Gemusterte Grüße´ zum Einsatz gekommen. Ganz schlicht und einfach gehalten, so lässt sich auch eine größere Anzahl Einladungen schnell fertigen.


Da ich nur die Tasse ohne den Text stempeln wollte, habe ich sie mit Markern angemalt, einmal kurz angehaucht (um die Tinte aufzufrischen) und dann gestempelt. Das Herzchen habe ich zusätzlich noch mit etwas Crystal Effects ausgemalt, das ergibt einen schönen Lackeffekt.



Der Stempel `Einladung´ stammt aus dem neuen Frühjahrsmini...nur noch 3 Tage, bis die schönen neuen Sachen endlich bestellbar sind!

Und was habe ich heute druckfrisch im Supermarkt entdeckt?? Jaaaa, die neue Lecker Bakery, Vol.3 ist da!! Es ist ja kein Geheimnis, dass sie meine absolute Lieblings-Backzeitschrift ist - schon allein die Bilder sind ein Genuss, von den Rezepten ganz zu schweigen. So habe ich schon beim ersten Schmökern (mit einem leckeren Käffchen dazu, wie man sieht) tolle Leckereien entdeckt, die ich unbedingt ganz bald mal nachbacken muss! Da möchte man sich am liebsten direkt die Ärmel hochkrempeln und loslegen. Wenn´s was wird, zeige ich euch natürlich die Egebnisse meiner Back-Exzesse...und wenn nicht, wahrscheinlich auch ;-)).


Viel Spaß beim Schmökern!
Liebe Grüße, Dina

Montag, 28. Januar 2013

Themenwoche Sale-a-bration!

Nun läuft die tolle Aktion Sale-a-bration schon eine ganz Woche, da wird es ja Zeit, dass sich hier endlich mal alles nur um die tollen Gratis-Produkte dreht, die ihr euch bis zum 22. März je 60€ Einkauf aussuchen könnt!

Den Anfang macht eines meiner Lieblings-Stempelsets `Gemusterte Grüße´. Die Motive finde ich einfach toll und sind dank der Stampin´Write Marker (eine Art Filzstifte, die die gleiche Tinte enthalten wie die klassischen Stempelkissen, HK S. 152-156) mit und ohne den Text zu verwenden.

Die heutige Karte ist entstanden, nachdem ich die Karten aus dem Designerpapier `Jahrmarkt der Sensationen´ gemacht hatte und noch ein Reststück herumlag. Wenn ich dann noch Zeit und Lust habe, verarbeite ich diese Reste sofort, bevor sie in meiner Restekiste in der Versenkung verschwinden...



Das Muster in Calypso fand ich schön als Hintergrund, so ist eine Babykarte für ein Mädchen entstanden. Es kann ja nie schaden, einen Vorrat zu haben! Als Motiv habe ich den süßen Elefanten aus dem Set `Gemusterte Grüße´  genommen, allerdings ohne den Spruch `Dickes Dankeschön´. Statt dessen ist der Gruß `Hallo Baby´ aus den `Famosen Fähnchen´ zum Einsatz gekommen, ein reguläres Stempelset aus dem Hauptkatalog (S.134), das man sich ebenfalls während der Sale-a-bration gratis aussuchen kann. Wer noch keine BigShot Stanzmaschine hat, schneidet diese kleinen Fähnchen einfach von Hand aus, das dauert ja auch nicht lange.

Morgen zeige ich euch eine Frühstücks-Einladungskarte, ebenfalls mit einem Motiv aus den `Gemusterten Grüßen´. Ach ja, und ich trage beizeiten noch die gewünschte Umschlaggröße in 16cm x 16cm  in der Tabelle nach! Vielen, vielen Dank für eure zahlreichen lieben Kommentare zum Tutorial!

Kommt gut in die neue Woche und liebe Grüße, Dina

Samstag, 26. Januar 2013

Umschlag-Tutorial

Euer Wunsch ist mir Befehl, hier kommt das versprochene Tutorial, wie man aus Designerpapier oder Farbkarton ganz einfach maßgeschneiderte Umschläge herstellt. Ich habe gestern den ganzen Nachmittag geschnitten, gefalzt und gemessen und dabei die gängisten Umschlaggrößen zusammengestellt. Ihr braucht dafür das Falzbrett `Simply Scored´ und die dazu passende Platte `Diagonale Struktur´ , die ihr euch zur Zeit für einen Einkauf von 60€ GRATIS aussuchen könnt - das ist doch mal was, oder?

Es gibt 3 Grundregeln, die für JEDEN Umschlag gelten, egal, ob das Endergebnis quadratisch oder länglich sein soll:
1. das Papier, aus dem ihr den Umschlag macht, muss IMMER quadratisch sein;
2. für gegenüberliegende Linien müsst ihr immer dieselbe  Falzrille verwenden (bei quadratischen Umschlägen nehmt ihr für alle 4 Seiten dieselbe Falzrille);
3. die gefalzten Linien müssen sich jeweils überschneiden, sonst hat der Umschlag `Löcher´.

Also los geht´s: ihr legt die diagonale Platte in die linke obere Ecke des Falzbretts. Achtet darauf, dass der Pfeil auf der Rückseite der Platte nach oben zeigt. Sie sollte nicht hin und her rutschen, sondern fest auf dem Brett liegen. Nun legt ihr euer zugeschnittenes Papier mit der Seite, die später außen sein soll, nach unten auf das Brett. Falzt nun an einer der angegebenen Falzrillen (siehe unten) langsam von links oben nach rechts unten. Achtung: bei Designerpapier nicht zu fest drücken, da es sonst schnell mal einreißt. Nun dreht ihr das Papier um 180° und falzt noch einmal an derselben Falzrille. Dann dreht ihr das Papier um 90° und falzt an der zweiten angegebenen Falzrille, dann nochmal um 180° drehen und wieder an der zweiten Falzrille falzen. Nun habt ihr ein Rechteck oder Quadrat gefalzt (je nach Umschlag) und alle vier Falzlinien überschneiden sich an den Ecken. Diese Ecken schneidet ihr nun raus und falzt alle Seiten ordentlich mit dem Falzbein. Ihr könnt nun noch die Ecken abrunden, das muss aber nicht sein.



Wie groß muss nun aber das Papier sein und wo wird gefalzt? Diese Werte sind je nach Umschlaggröße unterschiedlich. Die wichtigsten Größen habe ich mal in einer Tabelle zusammengestellt:

Umschlaggröße


Papiergröße Falzen bei...
C 6 (für A6 Karten)
21 cm x 21 cm (81/2“x 81/2“)
3 1/8“ und 4 5/8“
ATC (3 1/2“ x 2 1/2“)
12 cm x 12 cm (4 3/4“x 4 3/4“)
1 7/8“ und 2 5/8“
6“ quadratisch (ca.15cmx15cm)
24,5cm x 24,5 cm
(9 5/8“x9 5/8“)
4 1/2“ auf allen Seiten
5“quadratisch (ca.13cm x13cm)
21cm x 21cm (8 1/2“x 8 1/2“)
3 3/4“ auf allen Seiten
4“quadratisch (ca.10cm x10cm)
16,5cm x 16,5 cm
(6 1/2“x61/2“)
2 7/8“ auf allen Seiten
7,5 cm x 7,5 cm quadratisch
4 1/2“ x 4 1/2“
2“ auf allen Seiten
7“ x 4“ (ca. 18cm x 10 cm)
24,5cm x 24,5 cm
(9 5/8“x9 5/8“)
3“ und 5“
16cm x 16 cm quadratisch
25cm x 25 cm
4 1/2“ auf alle Seiten
14cm x 14cm quadratisch
8 1/2“ x 8 1/2“
3 7/8“ auf allen Seiten
Din lang (ca.11cm x 22 cm)
10“ x 10“
3 1/8“ und 6 1/4“



Die Maße sind alle durch `Versuch und Irrtum´ entstanden, ich übernehme dafür keine Gewähr ;-)), am besten probiert ihr euren Wunschumschlag erstmal an einem Stück Kopierpapier aus. Sollte eine Größe fehlen, die ihr oft braucht, dann meldet euch bei mir - ich probiere dafür dann die richtigen Maße aus. Das Gleiche gilt natürlich auch für Unklarheiten und Fragen! Den Umschlag für meinen Swap (10,5cm x 7,5 cm) habe ich aus einem 6"x 6" großen Stück Designerpapier gemacht und bei 2 1/4" und 3" gefalzt. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Umschläge-Werkeln! Solltet ihr noch kein `Simply Scored´-Falzbrett (Hauptkatalog S. 181) haben, ist die Sale-a-bration genau der richtige Zeitpunkt dafür. So könnt ihr euch bei einem Einkaufswert von 60€ gleich die passende diagonale Platte für eure Umschläge gratis dazu aussuchen! Am 1. Februar mache ich die nächste Sammelbestellung - zur Feier der Sale-a-bration versandkostenfrei!!- Anruf oder Mail genügt.

Nächste Woche geht es hier mit Ideen zur Sale-a-bration weiter! Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Donnerstag, 24. Januar 2013

Himmlisch!

So schön finde ich das neue Designerpapier `Nichts als Liebe´ - einfach himmlisch! Besonders die zarten, pastelligen Muster haben es mir angetan. Mein Liebling sind die vielen kleinen Herzchen in Aquamarin, Glutrot und Morgenrot....schon beim ersten Durchsehen kamen sie mir irgendwie bekannt vor...mal schnell alle Stempelsets durchgesehen - genau: die gleichen Herzchen finden sich auf dem schönen Spruch `Du bist himmlisch´ aus dem Stempelset Luftpost!! Und der passt auch noch perfekt zum Valentinstag, also gleich ran ans Werk:





Ein bisschen Designerpapier `First Edition´, das so schön an Zeitungspapier erinnert, durfte auch noch mit drauf. Die Karte ist toll für meine Mama (sie liest hier nie mit, deshalb kann ich das so frei sagen - warum eigentlich nicht, Mama...?!), aber auch eine Freundin würde sich sicher darüber freuen.

Meine Zahn-OP habe ich übrigens gut überstanden - ganz ganz lieben Dank euch allen für euer Daumendrücken!!!! Der beste Ehemann von allen, der zufälligerweise auch der Zahnarzt meines Vertrauens ist, hat mir ein 1a-Implantat gesetzt. Jetzt werde ich meine Backe mal weiter kühlen, nicht dass ich morgen aussehe, als hätte ich beim Preisboxen mitgemacht.

Liebe Grüße, Dina

P.S.: Das Tutorial zu den Umschlägen gibt´s am Wochenende! Versprochen!

Mittwoch, 23. Januar 2013

Herzig

sind die heutigen Karten ganz wie versprochen. Das verwendete Stempelset mit den passenden Stanzformen ist im brandneuen Frühjahrskatalog zu finden, der ab dem 1. Februar gültig ist. Es meine persönliche Lieblings-Produktreihe im Katalog und das, obwohl ich eigentlich nicht so die Romantikerin bin (zumindest basteltechnisch... sonst hab ich nix dagegen!). Die Herzen haben eine so schöne Form, finde ich. Aber seht selbst:


Hier habe ich ein Herzchen mit der Framelits-Stanzform und der BigShot ausgestanzt. Der Vorteil der Framelits gegenüber den Handstanzen ist, dass ihr überall auf dem Papier stanzen könnt, nicht nur am Rand. Dann die Basiskarte einfach mit dem passenden Papier `Nichts als Liebe´ bekleben (da reicht ein kleines Stückchen etwas größer als das Herz) und den bestempelten weißen Cardstock mit Abstandspads aufkleben. Die Karte ist in null komma nix fertig!
Diesen tollen Spruch mit der schönen Schrift gibt es leider nicht mehr im aktuellen Katalog, aber ich kann mich nicht davon trennen. Hier passt aber genauso gut jeder andere Textstempel zum Thema Freundschaft -oder Hochzeit, Geburtstag, Geburt - das schlichte Design kann für jede Art von Karte herhalten, oder?


Die nächste Karte wird im Prinzip ganz genauso gemacht, nur umgekehrt: das gemusterte Papier wird gestanzt und mit Abstandspads auf unifarbenen Karton geklebt. Ein Perlchen darf auch noch sein.


Für die dritte Karte habe ich meinen Lieblingsherzstempel aus dem Set mehrmals in Glutrot und Morgenrot gestempelt, noch ein wenig Tinte mit dem Colour Spritzer versprutzelt und eins der ausgestanzten Herzchen mit  Abstand aufgeklebt. So zart und romantisch - perfekt für den Valentinstag. Aber ehrlich gesagt würde mir auch der Gruß `Alles Liebe zum Geburtstag´ aus den `Perfekten Pärchen´ gut dazu gefallen. Ich find´s immer ganz wichtig, dass man Stempelsets für viele Gelegenheiten nutzen kann. Dann lohnt sich auch die Anschaffung.


Mal schauen, was ich morgen für euch habe! Morgen früh muss ich allerdings eine kleine Zahn-OP über mich ergehen lassen...wenn es erst übermorgen wieder was gibt, wisst ihr warum...arghhhh!

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 22. Januar 2013

Sale-a-bration und ein Kärtchen für den Liebsten

Endlich ist sie da, die Sale-a-bration!! Viele von uns Bastelverrückten haben sie schon sehnsüchtig erwartet - Lieblingsprodukte shoppen und dabei auch noch Geschenke bekommen!! Das klingt doch toll, oder? Für jeden Einkauf von 60 € könnt ihr euch ab heute ein Produkt aus dem Sale-a-bration-Flyer (siehe sidebar ganz oben rechts - einfach draufklicken!) gratis aussuchen, bei einem Einkauf von 120 € zwei Produkte u.s.w.. Alle deutschen Stempelsets im Flyer sind nur in clear erhältlich, d.h. ihr benötigt dafür einen Acrylblock.  In der englischen Übersetzung gibt es sie auch holzmontiert. Dafür könnt ihr gern in den englischen Flyer (auch sidebar rechts oben) schauen; mir gefallen die englischen Texte übrigens auch sehr gut.

Heute zeige ich euch ein Kärtchen für den Mann/die Frau eures Herzens. Hier ist das zauberhafte Stempelset  `Frühlingsgefühle´( na, der Name passt ja!) aus dem Sale-a-bration-Flyer zum Einsatz gekommen. Es besteht aus 4 wunderschönen Motiven und 4 universell einsetzbaren Textstempeln. Die `Schmetterlinge im Bauch´ sind perfekt für den Valentinstag, passen aber auch toll zu Hochzeitskarten, finde ich. Getreu meinem Motto `Karten für einen Mann so schlicht wie möglich halten´ ist eine ganz einfache One-layer-Karte entstanden, die aber durch ihre Farbkombination wirkt. 


Die Kombi Mango/Baiblau hat mir der ColourCoach (ein Ringblock mit  Farbkombinationsempfehlungen von Stampin´Up!, HK S.151) vorgeschlagen und als neutraler heller Ton hat sich Savanne dazugesellt. Die Kombination Mango/Savanne habe ich gestern bei Bettina und Maria gesehen - das sieht einfach toll zusammen aus!
Die `Schmetterlinge im Bauch´ habe ich mit schwarzer wasserfester StazOn-Tinte gestempelt, damit sie sich gut vom farbigen Hintergrund absetzen. Dann noch ein paar Sprutzler mit dem Colour Spritzer (HK S.179) in Savanne und fertig ist dieses schlichte Liebesbriefchen. Mit lieben Worten füllen müsst ihr es natürlich selbst ;-))


Heute Abend mache ich die erste Sale-a-bration-Sammelbestellung! Wer mag, meldet sich bis 20h bei mir. Die nächste Sammelbestellung mache ich dann, sobald der Frühjahrskatalog am 1. Februar gültig ist.

Du spielst hin und wieder mit dem Gedanken, selbst Stampin´Up!-Demonstratorin zu werden? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür! Denn während der Sale-a-bration wird dir der Einstieg mit einem ganz besonderen Schmankerl versüßt. Du darfst dir dein Starterset ganz nach deinen Wünschen im Wert von 219 € zusammenstellen, bezahlst dafür aber nur schlappe 129 €. Das ist doch mal `n Schnäppchen! Wenn du dieses Angebot interessant findest und du mehr über das Demo-Dasein erfahren möchtest, schreib mir einfach eine Mail oder ruf mich an - völlig unverbindlich natürlich!

Ach ja, noch etwas: Bine hat mich aufgrund meines Swaps um ein kleines Tutorial zu selbst gemachten Umschlägen gebeten...das mache ich natürlich gerne. Ich mache mir in den nächsten Tagen mal 2-3 Gedanken dazu, mal schauen, was dabei herauskommt.

Morgen gibt es eine ganze Reihe `herzige´ Valentinskarten!
Liebe Grüße, Dina

Montag, 21. Januar 2013

Ein klitzekleines Geschenk

Zum Valentinstag muss es ja nicht unbedingt eine Karte sein. Wie wäre es mit einem klitzekleinen Geschenk für die beste Freundin?
Es gibt in Aachen einen Laden, der die zuckersüßesten Bade-Cupcakes und Bath Cubes verkauft. Da habe ich mich jetzt mal mit diesen duftenden Würfelchen eingedeckt. Mit den eingestreuten Herzchen sind sie doch perfekt für den Valentinstag, oder?


Der Würfel aus Morgenrot-farbenem Cardstock misst 1 1/2 " auf jeder Seite, ist also wirklich klitzeklein. Das Herzchen oben drauf besteht aus 7 ausgestanzten Herzen, die mittig gefalzt und aneinandergeklebt wurden. So springen sie schön auf. Ich habe noch eine weitere Variante für euch:


Dieses Designerpapier stammt ebenfalls aus dem neuen Frühjahrskatalog und gehört zu einer richtig  romantischen Produktreihe. Das Papier ist ganz zauberhaft und zur Zeit mein erklärter Liebling.
Mal schauen, wer diese kleinen Schächtelchen von mir bekommt....

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 20. Januar 2013

So ein Mist!!!

Ach Mensch, was habe ich mich doch geärgert, als ich heute früh aus dem Fenster sah...über Nacht hat es bei uns wieder heftig angefangen zu schneien. Eigentlich mag ich das ja, aber gerade heute hat meine allerliebste Upline Helga zum Teamtreffen nach Hamminkeln eingeladen und ich hatte mich schon die ganze Woche wie ein kleines Kind drauf gefreut! Also Zähne zusammenbeißen und mit Sack und Pack, sprich Swaps und Kuchen, ins Auto gesetzt und los ging´s. Leider kam ich nur bis Kerpen und bin dann umgekehrt - es war einfach furchtbar zu fahren und in dem Tempo hätte ich für die 160 km mindestens 3 Stunden gebraucht. So - ein- Mist!!!!! Bei dem Schneetreiben war das Fahren einfach zu heikel und das tollste Teamtreffen ist das Risiko dann trotzdem nicht wert. Ober-Riesen-Doppel-Mist!

Na ja, es findet sich bestimmt bald eine neue Gelegenheit, uns zu sehen - sind mir meine liebenswerten Kolleginnen doch schon so ans Herz gewachsen. Nun neigt sich das Teamtreffen sicher schon dem Ende zu und alle Swaps sind getauscht, da kann ich euch meine nun ruhig zeigen. Ich werde sie jetzt einfach per Post verschicken und bekomme vielleicht auch den einen oder anderen Swap zugeschickt?? Für alle, die nur `Bahnhof´ verstehen - Swaps sind kleine Tauschobjekte, die man zum Zwecke des Ideentausches mit anderen  Demonstratoren/-innen tauscht.

Da ich morgen in die Themenwoche `Valentinstag´ starten möchte, sind meine Swaps ein schöner Einstieg. Der Valentinstag mag eine Erfindung der Blumenindustrie sein, aber mir gefällt die Idee, seinen Liebsten (und dazu zähle ich nicht nur meine Familie, sondern auch liebe Freunde) zu zeigen, wie sehr ich sie mag. Das tut man im Alltag eigentlich viel zu selten, oder?

In Anlehnung an das Simply Sent Kit von Stampin´Up! aus dem Valentinsangebot habe ich aus dem  wunderschönen farbenfrohen Designerpapier der kommenden Sale-a-bration (nur noch zweimal schlafen, Ladies!) kleine Umschläge gefalzt und mit einem `herzigen´ Kärtchen gefüllt. 




Die tolle Herz-Stanzform gibt es ab dem 1. Februar, wenn endlich der Frühjahrskatalog gilt. Der wunderschöne Freundschaftsspruch stammt aus dem Stempelset `Best of everything´ (Hauptkatalog S. 76) , das euch diese Woche noch einmal begegnen wird...


Unter dem Kärtchen verbirgt sich noch ein Zitat, das ich immer auf meinem Schreibtisch stehen habe. Es stammt aus so einem Ringbüchlein mit lauter schönen Sprüchen und Zitaten, das ich mal von einer lieben Freundin geschenkt bekommen habe. Man kann es aufstellen und je nach Lust und Laune immer wieder einen anderen Spruch nach vorne `flippen´. Kein Wunder, das so die Kreativität fließt, oder?

Morgen geht es also weiter mit Valentinsprojekten. Ich habe Karten, aber auch kleine Verpackungen und Geschenke für euch vorbereitet. Schaut wieder vorbei, wenn ihr Lust habt.

Ganz lieben Dank an alle, die den `Gefällt mir´-Button zu meiner Facebook-Seite geklickt haben! Ich freue mich über jeden einzelnen! Außerdem bin ich total geflasht davon, dass ihr in nur einem Monat ganze 10000 mal hier vorbeigeschaut habt!!! Kurz vor Weihnachten wurden die 50000 Klicks überschritten und nun schon die 60000!! Danke, danke, danke - ihr seid die Besten! Wenn das in dem Tempo weitergeht, dann überlege ich mir am besten schon mal ein Super-Duper-Candy zu 100000 Klicks ;-)))))

Wer sich an meiner ersten Sale-a-bration-Sammelbestellung am 22. Januar, also übermorgen beteiligen möchte, kann mir seine Wünsche gern schon per Mail schicken. 

Kommt gut in die neue Woche!
Liebe Grüße, Dina

Freitag, 18. Januar 2013

Zum Wohl

Zum Abschluss der Themenwoche `Maskuline Karten´ möchte ich euch heute eine Karte zeigen, für die ich wie bei der ersten Karte am Montag wieder das Stempelset `Zum Wohl´(Hauptkatalog S.36) verwendet habe. Dieses Set mit seinen verschiedenen Cocktail- und Weingläsern und dazu den schlichten Textstempeln eignet sich wie kaum ein anderes für männliche Geburtstagsgrüße.

Für die heutige Karte benötigt ihr gar keine große Ausstattung. Etwas Farbkarton, einen kleinen Block gemustertes Designerpapier (ab dem 1. Februar gibt es wieder einen tollen Block mit verschiedensten Mustern in den neuen InColors!), das Stempelset `Zum Wohl´ und ein Stempelkissen, hier in Mitternachtsblau. Den Hingucker bildet eine Art Büroklammer in Pfeilform. Ist die nicht cool? Als ich sie im neuen Frühjahrskatalog entdeckt habe, war gleich klar, dass sie in meine Vorbestellung musste!!



Mehr Schnickschnack muss dann gar nicht mehr drauf, finde ich. Diese Karte gelingt auch Ungeübten ganz leicht!


So, dies war das letzte Projekt der ersten Themenwoche. Nächste Woche widme ich mich dem nächsten Fest, das ansteht. Nee, nicht Karneval, damit hab ich´s nicht so....gemeint ist der Valentinstag!

Natürlich mache ich mir mit dem besten Ehemann von allen einen schönen Abend, wir gehen essen oder kochen was Feines, aber ich war noch nie der große Valentinskarten-Verschenker. Das soll sich dieses Jahr ändern, denn meiner Meinung nach ist der Tag nicht nur was für Verliebte. Warum nicht mal seinen liebsten Freunden sagen, wie sehr man sie schätzt und mag? Es passieren tagtäglich so viele schreckliche Dinge in der Welt (man erinnere sich nur mal an den grauenvollen Amoklauf im Dezember in den USA). Da kann es doch nicht schaden, mehr Freude zu verbreiten, oder? Und deshalb gibt es dieses Jahr Valentinskarten von mir, jawoll!

Liebe Grüße, Dina

Donnerstag, 17. Januar 2013

Weiter geht´s...

mit den Karten für die Herren der Schöpfung. Gerne kombiniere ich hierfür schöne gemusterte Designerpapiere in gedeckten Farben. Hier habe ich ein Designerpapier in der neuen InColor Mitternachtsblau  (kleiner SneakPeak auf den Frühjahrs-Katalog...) und Farbkarton in Savanne durch ein  schmales Band miteinander verbunden und dann nur noch einen Glückwunsch hinzugefügt. Ich mag´s ja schlicht, wie ihr wisst :-)). 


Nach dem gleichen Entwurf ist die nächste Karte entstanden. Das gemusterte Papier stammt aus dem Halloween-Designerpapier-Pack aus dem Herbst-Winter-Katalog und ist nicht nur was für Halloween, finde ich. Die Muster erinnern mich teilweise ein bisschen an Krawatten :-)). Bei dieser Karte fungiert ein Streifen im Zickzackmuster, gestanzt mit der BigShot und der Stanzform `Perfekte Bordüren´, als Verbindung. Der Glückwunsch aus dem Stempelset `Sensationell´ (das mit dem Elefanten!) passt besonders gut zu maskulinen Karten, weil er so gar nicht schnörkelig wie viele andere ist.


Toll funktioniert dieser Kartensketch auch mit dem Designerpapier `First Edition´, das an Zeitungspapier erinnert, aber trotzdem eine dickere Qualität hat.

Das Papier der ersten Karte oben stammt aus einem tollen Block voller schöner Muster - ihr dürft gespannt sein! Noch 13 Tage bis zum Start des Frühjahrskatalogs und nur noch 4 mal schlafen bis zur Sale-a-bration (weitere Infos folgen...) Also ich freu mich schon!

Du hast noch keinen Katalog?? Und keine Stampin´Up!-Demonstratorin deines Vertrauens?? Dir kribbelt es auch schon in deinen kreativen Fingerchen?? Dann melde dich schnell bei mir und ich schicke dir noch rechtzeitig zum Start einen druckfrischen Katalog plus Sale-a-bration-Flyer zu!

Liebe Grüße, Dina

Mittwoch, 16. Januar 2013

Eine Karte für Teenager

..oh Schreck - das ist die schwierigste Zielgruppe! Ich spreche da aus Erfahrung, mein Großer ist mittendrin und der Kleine steht sozusagen an der Schwelle...alles ist peinlich (echt schwer, als Mutter da immer auf dem Laufenden zu sein, was jetzt gerade am oberpeinlichsten ist, damit man nicht ausgerechnet DAS gerade sagt oder macht...zum Glück nur in Gegenwart anderer Teenager, unter uns kann ich mich entspannen und sogar mal KUSCHELN - wohooo!). Eine Karte für diese Zielgruppe ist also äußerst heikel und ich hoffe, bei der heutigen Karte alles Peinliche vermieden zu haben, schmunzel...


Hier habe ich das farbenfrohe Papier aus dem `Jahrmarkt der Sensationen´ mit dem Stempelset `Patterned Party´ kombiniert. Supertoll finde ich die Zahlenreihe mit Kerzen drauf in diesem Set - damit ist man praktisch für jeden Geburtstag gerüstet. Ich bin ja nicht zimperlich und habe die Zahlen, die eigentlich auf einem einzigen Stempel in einer Reihe sind, auseinandergeschnitten. So kann ich die Zahlen ganz individuell zusammenstellen. Noch ein paar Miniklammern und Abstandsklebepads und fertig ist die Karte.

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 15. Januar 2013

`Sensationell!´

So heißt ein Stempelset aus dem Jahreskatalog, das mich beim ersten Durchstöbern eigentlich gar nicht so angesprochen hat. Einzig der Elefant hatte es mir angetan. Nun bin ich froh, dass ich es mir doch noch bestellt habe, denn es ist schon oft zum Einsatz gekommen und ist perfekt für maskuline Geburtstagskarten (und alle anderen natürlich auch!). Vor allem in Kombination mit dem passenden Designerpapier `Jahrmarkt der Sensationen´ ist das Set ein Hit:


Einmal in Wildleder mit dem Sternchenpapier in Osterglocke und einmal in Glutrot. Das Designerpapier aus dem `Jahrmarkt der Sensationen´ hat hellere und dunklere Bereiche und ist damit richtig schön `vintage´.


Klar, rot und gelb sind jetzt keine klassisch-maskulinen Farben, aber zu diesem Zirkus-Thema passt es gut, finde ich. Hier habe ich den Elefanten ausnahmsweise nicht mit dem Spruch-Stempel im Set, sondern mit einem aus dem Set `Zum Wohl´ (siehe gestriger Post) kombiniert. Ich mag einfach dieses leicht nostalgische Papier und die Zirkusmotive wie aus einer anderen Zeit total gerne. Man erkennt es auf dem Foto nicht so gut: passend dazu habe ich die Kanten des Sternchenpapiers mit der Schere leicht aufgeraut, um den `Vintage-Effekt´ zu unterstreichen.

Das war´s auch schon wieder für heute.
Bis morgen und liebe Grüße, Dina

Montag, 14. Januar 2013

Themenwoche `Maskuline Karten´

Für das neue Jahr habe ich mir so einiges vorgenommen. So möchte ich mich zum Beispiel hin und wieder wochenweise einem bestimmten Thema widmen; das kann mal ein Stempelset sein, das ich besonders mag oder ein Thema, von dem ich hoffe, das es für euch von Interesse ist. Diese Woche möchte ich euch verschiedene Geburtstagskarten für die Herren der Schöpfung zeigen. Damit tue ich mich nämlich oft selber schwer - bloß kein Blingbling, keine femininen Farben und nicht zuviel dekorativer Schnickschnack. Meist lege ich meine Karte dem besten Ehemann von allen vor und lasse ihn den `Männer-Karten-TÜV´ machen :-)).

Die erste Karte ist für meinen großen (nur ein gutes Jahr älter, pah!) Bruder, der heute Geburtstag hat. Happy Birthday, Bruderherz!! Er ist eher der Macho-Typ - ich darf das so sagen, denn erstens bin ich seine Schwester und gnadenlose Ehrlichkeit steht in unserer Stellenbeschreibung und zweitens übt er umgekehrt auch keine höfliche Zurückhaltung, hi, hi - deshalb musste die schlichteste Karte her, die je mein Bastelreich verlassen hat. Er ist außerdem ein Rotweinkenner und -Genießer, deshalb war sofort klar, welches Stempelset für ihn wie gemacht ist: `Zum Wohl´!


Ein Glas Rotwein, ein Gruß und zwei mit dem Falzbrett geprägte Linien zur optischen Unterteilung. Der Innenteil der Karte ist Chili-, oder besser gesagt Rotwein-Rot gehalten, mit einem gestempelten `Dreimal hoch!´ . Eine schlichte One-Layer-Card, die ihm hoffentlich gefallen wird (Meine allerliebste Schwägerin, die die Karte schon gesehen hat, meint, sie passt perfekt - Gruß und Kuss nach Bochum!!).

Morgen geht es männlich weiter - schaut gern wieder vorbei! Ach ja, und falls euch irgendwelche Themen oder Stempelsets besonders interessieren, lasst es mich wissen, dann kann ich gegebenenfalls ein bisschen planen (sofern ich dieses Set habe!). Bereits in Planung sind Valentinskarten, natürlich die Sale-a-bration-Produkte, das Set `Hearts a flutter´ (aus dem ab 1.Februar gültigen Frühjahrskatalog - ein Traum, dieses Set!!), das Set `Oh whale´ (s.o.), Nähen auf Karten, Ostern... und, und, und... 

Vielleicht habt ihr es schon gesehen...Facebook stand ebenfalls ganz oben auf meiner Liste, die ich mir für 2013 vorgenommen hatte. Ich will mich schließlich auskennen, bevor meine Jungs ihr Interesse daran bekunden...so habe ich gestern den geschlagenen Nachmittag damit zugebracht, mich da durch zu wurschteln. Am Abend glühten meine Ohren, aber ich habe einiges geschafft, z. B. konnte ich Facebook auf meinen Blog integrieren - jeah! Ehrlich gesagt, war´s gar nicht so schwer. Ich freu mich natürlich, wenn ihr den `gefällt mir´-Button anklickt :-))!

Außerdem gibt´s neue Workshop-Termine rechts oben in der Sidebar. Ihr könnt euch jeweils bis eine Woche vorher anmelden, nähere Infos gibt es hier. Ich freu mich auf weitere kreative Stunden mit euch!!

.Liebe Grüße, Dina

Samstag, 12. Januar 2013

Baby girls

Im Dezember erhielt ich zwei Aufträge, Glückwunschkarten zur Geburt von zwei kleinen Mädchen zu fertigen. Beides sollten unbedingt Kullerkarten sein, eine zusätzlich mit dem Namen des Babys versehen.

Für Babykarten mag ich am liebsten zarte Pastelltöne. Zum Glück gibt es so manches Designerpapier-Set von Stampin´Up!, das unter anderem genau solche zarten Farben enthält, so z. B. `Vintage-Mix´  oder `Bunte Vogelwelt´ . Und als Joker habe ich immer noch die schön dicken Blöcke ´Gemustertes Designerpapier´ in Pastell- und Neutralfarben.


Für die erste Karte habe ich zart gemustertes Papier aus dem Set `Vintage Mix´  in der wunderschönen InColor Farbe Kirschblüte von 2010/2011 genommen. Zum Glück habe ich noch einen kleinen Vorrat von dieser schönen Farbe. In Kombination mit Savanne immer wieder klassisch schön, finde ich. Und das Set `Ein Gruß für alle Fälle´  ist für mich auch unverzichtbar, da es tolle Kreissprüche für jede Gelegenheit bietet.



Die zweite Karte sollte ebenfalls in Beige/Rosé und mit Eule sein, zusätzlich mit dem Namen des Babys - Mila. Den Namen hatte ich noch nie gehört, finde ihn aber wunderschön.


Solche Babykarten machen mir immer großen Spaß. Der Anlass ist aber auch zu schön! Ich finde, es ist jedesmal wieder ein Wunder, wenn so ein kleines Menschlein zur Welt kommt.

Seit ein paar Tagen darf ich den druckfrischen Frühjahr-Sommer-Katalog 2013 vor und zurück und wieder vorblättern. Das mache ich ja so viel lieber als das olle Online-Anschauen. Wenn du auch gern ein Exemplar des neuen Frühjahrskatalogs hättest und noch keine Stampin´Up!-Demonstratorin deines Vertrauens hast, melde dich gern bei mir, dann sende ich dir schnellstmöglich eins zu! Den Sale-a-bration-Flyer, der ab dem 22. Januar gilt, lege ich dir auch gern dazu.

Hab ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße, Dina

Donnerstag, 10. Januar 2013

Zum Geburtstag

...meiner lieben Kollegin Anke habe ich im Dezember ein Set aus Karte und Lesezeichen-Verpackung gewerkelt, das ich euch noch nicht gezeigt habe. Die Inspiraton zum Schmetterling habe ich von Catherine Pooler (die übrigens auch immer tolle Videos auf Youtube zeigt!).

Für den 3D-Schmetterling werden 6-7 Schmetterlinge ausgestanzt und mittig gefalzt. Dann werden immer zwei Hälften aneinander geklebt, bis der Schmetterling so schön aufspringt. Das Schöne daran ist, dass er für den Postversand wieder ganz flach auseinander zu legen ist und somit prima in einen normalen Umschlag passt.
Dazu noch ein Spruch aus dem Set `A word for you´ - ich habe den Stempel vorsichtig längs auseinander geschnitten, damit ich das `happy birthday´ auch mal ohne `with a cherry on top´ stempeln kann. So bin ich schneller, als wenn ich den Schriftzug mit einem Marker anmale, was natürlich auch geht.




Dazu gab´s dann noch ein passend verpacktes Lesezeichen.


Wenn ihr genau hinschaut, erkennt ihr auch etwas Neues, nämlich aus der kommenden Sale-a-bration (am 22. Januar geht´s endlich los!!). Dieses Jahr gibt es sooo viele tolle Stempel und anderes zum Aussuchen....macht am besten schon mal eine Wunschliste...:-)))

Liebe Grüße, Dina

Dienstag, 8. Januar 2013

Notizen

...muss ich mir ständig machen, wenn ich nichts vergessen will. Es hat sicher etwas damit zu tun, dass man als Mama und `Familienmanagerin´ für so ziemlich alles verantwortlich ist und tausend Dinge gleichzeitig im Kopf hat....da muss ich dauernd Infos `auslagern´, sonst bricht das Chaos aus. Für diesen Zweck habe ich an strategisch günstigen Stellen Notizblöckchen deponiert. Neben dem Telefon, in der Küche, im Auto, in der Handtasche, etc.. Deshalb habe ich mich auch riesig gefreut, als ich auf der Convention einen wunderschönen Swap von Alexandra bekam, ein Kellnerblöckchen mit einer ganz raffinierten Halterung für einen passenden Stift!! Ganz lieben Dank noch einmal dafür, liebe Alexandra! Das Blöckchen habe ich immer in meiner Handtasche und erfreue mich täglich daran!

Als ich dann im Dezember für meinen Workshop `Kleine Last-Minute-Geschenke´  nach Ideen suchte, war schnell klar, dass ich unter anderem so einen Notizblock mit meinen Teilnehmerinnen machen wollte. So sahen meine Deko-Vorschläge aus:



Das Designerpapier ist noch aus dem Fühjahrskatalog 2012, aber mir gefällt, dass es so ganz und gar unweihnachtlich ist, denn davon hatte man im Dezember ja wahrlich schon genug um sich. Und so ein Blöckchen soll einen ja das ganze Jahr begleiten. Die Kante haben wir mit einem Framelit aus den `Nostalgischen Etiketten´ und der BigShot verschönert. Auf zusätzliche dreidimensionale Deko habe ich bewusst verzichtet, denn das fällt in der Handtasche ruckizucki wieder ab. Der Stift - und das ist das Tolle, das ich vor Alexandras Swap so noch nicht gesehen hatte - wird durch ein elastisches Bändchen gehalten und verschließt durch die Kreisstanzung gleichzeitig den Block. Tolle Idee, oder?

Habt ihr auch Lust, diesen Block oder andere schöne Sachen in gemütlicher Runde mit Freundinnen zu basteln? Dann meldet euch bei mir! Ende Januar beginnt die Sale-a-bration mit vielen Gratisprodukten zum Aussuchen, da werden die Termine schnell knapp.

Im Laufe des Tages werde ich auch einen neuen Workshop-Plan für die erste Jahreshälfte aufstellen. Schaut also wieder vorbei, wenn ihr Lust habt!

Liebe Grüße, Dina

Sonntag, 6. Januar 2013

Eine Gewinnerin und eine kleine Anleitung

Vielen lieben Dank euch allen für eure netten Kommentare! Ich habe erst heute bemerkt, dass ich gar keine Uhrzeit für den Abschluss des Blog-Candys dazu geschrieben hatte...also habe ich die Verlosung einfach heute Mittag vorgenommen. Ganze 37 sind zusammengekommen (3 davon, meine lieben Teamkolleginnen, wollten nicht mit ins Lostöpfchen), somit sind 34 Zettelchen in die Losschüssel gewandert. Ich habe mir einen Glückself für die Ziehung zu Hilfe genommen:

Trommelwirbel.......die glückliche Gewinnerin des exklusiven Valentinsstempelsets `Meinem Valentinsschatz´ mit dem dazugehörigen Simply Sent Set `Liebesgruß´ ist.....


.....Biene aus dem Bergischen! Herzlichen Glückwunsch!! Schicke mir doch bitte eine Mail mit deiner Adresse, so dass sich der Gewinn gleich morgen auf den Weg zu dir machen kann!

Für alle anderen: nicht traurig sein, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal!

Da ich so lieb um eine Anleitung zu meinem Minialbum gefragt wurde, versuche ich jetzt mal mein Bestes, es in Worten zu erklären, da das Basteln zur Zeit verletzungsbedingt noch etwas schmerzhaft ist (und dass, obwohl meine neuen `Spielsachen´ aus dem Frühjahrskatalog gestern schon angekommen sind - eine Qual, nicht sofort damit loszulegen...!).

Also, ihr braucht:

- für das Innenleben 4 Stücke Farbkarton mit den Maßen 10,5 cm x 29,7cm (A4 längs halbiert);
alle  werden im Querformat bei 14 und 28 cm gefalzt; 3 der Stücke werden jetzt mit der Schneidemaschine um 3 mm gekürzt, und zwar auf der 14cm-Seite (Ist das verständlich? Die kurze Klebelasche von 1,7 cm am Ende bleibt erhalten). So erreicht man, dass alle Seiten, wenn sie leporello-artig an den Klebelaschen miteinander verbunden werden, seitlich bündig enden.

-für die Buchhülle 1 Stück Farbkarton mit den Maßen 10,5 cm x 29,7 cm (A4 längs halbiert), das quer bei 14 und 15 cm gefalzt wird. Dann wird dieses Stück mit der Schneidemaschine bei 29 cm gekürzt, also 7 mm abgeschnitten.

-für den `Buchrücken´ benötigt man ein Stück Designerpapier mit den Maßen 10,5 cm x 7 cm, gefalzt wird hochkant bei 3 und 4 cm. Dieses Stück wird auf die Buchhülle geklebt.

Ihr klebt nun die Innenseiten wie eine Ziehharmonika mit den Klebelaschen aneinnander, wobei das ungekürzte Stück Farbkarton das vorderste ist. Zum Schluß wird das Innenleben mit der letzten Klebelasche an die hintere innere Buchhülle geklebt und fertig ist das Grundgerüst. Der Ausgestaltung könnt ihr ganz nach eurem Geschmack machen. Ich habe das Album mit einer Klammer und Leinenfaden verschlossen.
Zum besseren Verständnis hier nochmal ein Bild vom Innenaufbau des Albums:


Ich sehe gerade, auf dem Bild sieht es so aus, als seien die Innenseiten links zusammengeklebt...dem ist aber nicht so. Man kann alle Seiten wie ein Leporello auseinanderziehen und damit auch die Rückseiten mit Fotos versehen. Wenn noch etwas unklar ist, meldet euch einfach!

Habt einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße, Dina


Donnerstag, 3. Januar 2013

Eine Schiene, ein Minialbum und ein Candy

Hurra! Es ist nix gebrochen, nix gerissen, sondern `nur´ ein Kapselriss im Daumengelenk. Nun darf ich 4 - 6 Wochen so eine schicke Schiene tragen, die aber zum Glück abnehmbar ist!! Es hätte definitiv schlimmer kommen können! Ganz lieben Dank für all die lieben Aufmunterungsmails, die ich erhalten habe - ihr seid echt die Besten! Nun kann ich meinen Blog endlich wieder mit Leben füllen, erst (zum Schonen) noch aus der Konserve und danach hält mich eh nichts mehr, wenn die Vorbestellung aus dem schönen neuen Frühjahrsmini eintrifft...

Jetzt also endlich wieder etwas Kreatives. Bei einem meiner Dezember-Workshops sind süße kleine Minialben entstanden, die sich wunderbar als Geschenk für liebe Menschen machen.


Das Innenleben ist wie ein Leporello gemacht und in einer Art Buchrücken befestigt. Verschlossen wird das Ganze mit Leinenfaden und einem antiken Brad. Bei der Innengestaltung sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.

Auch meine Workshop-Teilnehmerinnen haben wieder wunderschöne Werke gezaubert. Leider denke ich meistens zu spät ans Fotografieren, so dass ich nicht mehr alle aufs Bild bekomme...


Wenn auch ihr Lust auf einen Workshop habt, dann meldet euch einfach bei mir. Ich denke, ab Mitte Februar bin ich wieder weitestgehend hergestellt und die Termine während der Sale-a-bration (mehr dazu bald!!) sind immer heißbegehrt und schnell vergeben. Ich arbeite auch gerade an neuen Workshop-Terminen und -Themen bei mir zu Hause.

Heute startet eine tolle Valentins-Aktion von Stampin´Up!: Beim Kauf des exclusiven Stempelsets `Meinem Valentinsschatz´ gibt es ein Simply Sent Set Liebesgruß (aus dem Herbst-Winter-Katalog auf Seite 35) geschenkt dazu! Die Aktion gilt nur bis zum 21. Januar - wenn euch das Set gefällt, müsst ihr also schnell sein! Mehr dazu ganz oben in der Sidebar, wenn ihr auf das Bild klickt.

Und jetzt kommt mein versprochenes Candy zu mehr als 50000 Klicks auf diese Seite( Der Wahnsinn - DANKE!!)......Trommelwirbel.....
Weil ein Blog nur durch eure Klicks und Kommentare mit Leben gefüllt wird und ihr mir damit täglich ein Lächeln ins Gesicht zaubert, seid IHR alle mein Valentinsschatz!! Deshalb verlose ich das funkelnagelneue Stempelset `Meinem Valentinsschatz´ (natürlich mit dem dazugehörigen Simply Sent Set Liebesgruß) unter allen, die bis zum Sonntag, den 6. Januar einen Kommentar hinterlassen!
Habt einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße, Dina


Dienstag, 1. Januar 2013

Willkommen 2013!

Hallo, Ihr Lieben!

Ich wünsche euch allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 - mögen all eure Träume und Wünsche in Erfüllung gehen!!

Mein Blog-Päuschen ist ganz schön lang ausgefallen und ein bisschen hat´s mir auch gefehlt, aber ich muss zugeben, dass mir die intensive Zeit mit meiner Familie zum Seele-baumeln-lassen sehr sehr gut getan hat. Wir waren ein paar Tage im Schnee in der wunderschönen Schweiz und sind heute erst zurück gekommen. Hach, es ist so wunderschön dort, dass uns der Abschied richtig schwer gefallen ist. Besonders das `Schlitteln´ auf  bis zu 5 km langen Abfahrten war eine Riesengaudi für uns! Wir sind natürlich auch Ski gefahren - früher mein erklärter Lieblingssport - aber die mehrjährige Pause hat sich leider gerächt...ich habe mich auf einer Abfahrt so übel langgemacht (kennt ihr das, wenn die Ski in einer Verwehung steckenbleiben und man selbst aber im hohen Bogen weiterfliegt...?!), dass ich von Glück reden kann, dass es nur meinen linken Daumen erwischt hat. Gebrochen ist wohl nix, aber er tut ziemlich weh, ich mache zur Zeit alles einhändig, was gar nicht so einfach ist. Ich muss ihn morgen unbedingt untersuchen lassen. Ich hoffe ja, er muss nicht ruhiggestellt werden (beim Gedanken an einen Gips setzt mein Bastlerherz einen Schlag aus!!), aber das muss ich wohl so nehmen wie es kommt. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Zum Glück habe ich noch einiges `aus der Konserve´, was schon im Dezember entstanden ist, ich euch aber noch nicht gezeigt habe. Das werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall nachholen, versprochen! Und das Candy zu den geknackten 50000 Klicks wird´s auch noch geben!!

Jetzt werde ich erstmal (einhändig!) Koffer auspacken, zum Glück werde ich tatkräftig von meinen Lieben unterstützt!

Auf ein kreatives Jahr 2013!
Liebe Grüße, Dina