Samstag, 11. Januar 2014

Wollt ihr mal gucken?



...wo und wie ich so arbeite? Ich muss gestehen, ich bin neugierig und liebe es, auf Blogs oder bei pinterest andere Bastelreiche anzuschauen, immer auf der Suche nach neuen Ideen, die eigenen Vorräte optimal zu organisieren. Beim Durchsehen meiner Fotos auf dem Rechner sind mir ein paar von meinem Reich unterm Dach in die Hände gefallen und ich dachte mir, ich lasse euch auch mal reinspinsen. Der Platz ist begrenzt, weil die Schrägen fast bis zum Boden reichen, aber immerhin habe ich einen Raum, wo ich alles stehen und liegen lassen kann, also will ich mal nicht meckern.


Die aktuellen Stempelsets bewahre ich in einem Kartenständer auf, den ich bei einer Geschäftsauflösung geschenkt bekommen habe. Das ist einfach genial, weil ich den Ständer vom Schreibtischstuhl aus drehen kann und sehe, was ich so alles habe. Der Arbeitsplatz geradeaus ist der Computerplatz, an dem ich meine Posts schreibe und von dem aus ich die Cameo steuere, die rechts hinter der Säule steht. Gegenüber genau vor der Heizung ist mein Nähplatz; auch die Nähmaschine wird von der Säule verdeckt. Meine Bänder sammle ich in Gewürzregalen vom Schweden, die passen da genau rein. Rechts davor seht ihr schon einen Sneak von  meinem eigentlichen Arbeitsplatz. Der lustige Keramikvogel auf der Heizung hinten ist nicht schön, aber selten ;-)); den habe ich vor Jahren von einer lieben Freundin geschenkt bekommen und begleitet mich seitdem.


Die bereits erwähnte Säule ist unser Kaminschacht und nimmt in dem Raum echt eine Menge Platz weg, aber sie wird trotzdem ganz gut genutzt, nämlich für alle Metall-Stanzformen für die BigShot. Sie hängen an magnetischen Messerleisten ebenfalls vom Schweden. So kann ich auch hier sehen, was ich so alles habe, denn Dinge, die ich nicht unmittelbar sehen kann, werden von mir meistens auch nicht genutzt.


Mein eigentlicher Arbeitsplatz ist unser alter Küchentisch und nicht besonders groß - hier kann ich beim Arbeiten an einem Projekt ziemlich schnell nichts mehr vom Tisch erkennen, weil alles voll steht....aber wie war das noch? Nur das Genie beherrscht das Chaos, oder so ähnlich? Hier habe ich offenbar gerade an meinem `Best of Weihnachtsplätzchen´- Album gearbeitet (und vorher aufgeräumt *räusper*).

Das war´s, viel mehr gibt´s nicht zu sehen. Klein, aber mein. Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Das mit den Magnetleisten und den Stanzformen ist eine super Idee. Hab so eine auch noch hier rumliegen und wusste nicht so Recht wohin mit den Dingern. ;-) muss ich gleich direkt mal schauen wo ich die anbringen lasse. Danke für die tolle Idee! LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dina,

    Danke fürs Atbeitszimmer Zeigen. Ich schaue auch zu gerne solche Bilder an. Ich habe gestern 11 Stunden (!) mein Studio aufgeräumt. Heute haben wir großes Teamtreffen bei mir. Ich hätte 16 Plätze aber wir werden wohl nur 11 werden. Morgen Räume ich dann noch ein kleines bisschen um und baue meine Nähmaschinen wieder auf. Meine Tische stehen nun anders und ich habe eine ganze Ecke mehr Platz. Ich werde heute und morgen mal Fotos machen und dann auch auf meinem Blog zeigen.

    Ganz liebe Grüße aus Hamburg
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Einblick in dein Reich. Klein aber fein. Du hast das mit dem Platz super gelöst. Und mir gehts wie dir. Alles was ich nicht sehe, wird nicht benutzt. Die Idee mit den Stanzformen finde ich cool!

    Mal schauen, ob ich in nächster Zeit auch so einen Post schreiben kann, finde es nämlich sehr interessant die Bastelreiche anderer zu sehen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dina, danke für den Einblick. Dein Zimmer ist toll. Die Idee mit den Messerleisten genial, das werde ich wahrscheinlich auch so machen. Näh-und Bastelzimmer von Anderen sehe ich mir so gerne an. Wenn du meins sehen willst, findest du es hier: http://hauptsachenaehen.blogspot.de/search/label/N%C3%A4hzimmer
    Schöne Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön sieht es aus, und gut durchdacht, super! :-)
    LG und dir auch ein schönes Wochenende,
    Carola

    AntwortenLöschen
  6. Klein, fein und gemütlich dein Bastelreich. Auch ich schaue mir gerne die Arbeitsplätze von anderen auf verschiedenen Seiten an :-) man hat doch ganz viele Gemeinsamkeiten wir Kreativen,schön. Und der Tipp mit den Magnetleisten find ich super, suche dafür nämlich auch gerade nach einer Lösung. Schönes Wochenende für euch, mona

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für den Einblick, liebe Dina! Ich gucke ja auch so gern in Arbeitszimmer anderer Leute ;)
    Du hast es dir wirklich sehr hübsch gemacht und gute Ideen zur Aufbewahrung!

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für den Einblick in dein Reich. Ich versuche auch gerade Ordnung zu schaffen und brauche immer Ideen. Wenn ich mal fertig bin, dann werde ich mein Räumchen auch mal zeigen.
    Liebe Grüße
    Mimi
    mimi-art-nrw.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wie schön!
    Toller Einblick! Bei mir herrscht leider meist etwas Chaos! :-(

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Dina, Dein Arbeitsplatz würde mir auch sehr gefallen :-) Ich habe auch gern alles griffbereit und gut sortiert. Und gerade die Kleinteile vom Möbelschweden sind oft auch zweckentfremdet sehr praktisch (ich benutze z.B. einen Bilderrahmenhalter für Nähutensilien - mit ein paar Nägeln ist dort sogar Platz für Garnrollen und Spulchen; und an einer magnetischen Messerleiste hängen bei mir sämtliche Nadeln und Scheren). Ich habe in meinem letzten RUMS-Beitrag in 2013 auch meinen Arbeitsplatz gezeigt. Ich finde es nämlich ebenfalls interessant, zu gucken, wo andere so arbeiten. Und den ein oder anderen tollen Tipp kann man sich meistens dabei abschauen. Sei lieb gegrüßt, Ina

    AntwortenLöschen
  11. Oh,....ein Traum,Dein Zimmer...und so ordentlich...wow!
    LG MSBine

    AntwortenLöschen
  12. Schick hast Du´s!! :-)
    Ich bin immer wieder glücklich, wenn ich sehe, daß meine Bastelutensilienvorräte gar nicht sooo ungewöhnlich sind. Und viel Platz schützt vor dem Arbeitschaos nicht... *flöt*
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Dina,
    Dein Bastelreich sieht ganz toll aus! Und gut organisiert ;-) Die Idee mit den Gewürzregalen vom Schweden finde ich super! Danke für den Tipp! Ich wünsche dir ein frohes und sehr kreatives neues Jahr!

    Ganz liebe Grüße,
    Elly

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Dina.
    Wollte dir mal endlich schreiben das mir Dein Blog sehr gefällt und du wunderbare Sachen zauberst!!
    GVLG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Dina,
    Ein schönes organisiertes Arbeitszimmer. Die Leiste ist ja eine geniale Idee. Leider habe ich dafür nicht so viel Platz, habe mir einen Miniordner gebunden und mit Magnete ausgeklebt. Deine Variante ist aber viel schöner. Und der Stempelständer ist ja auch ober schick! Danke für den Einblick.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schönes Reich hast du da!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Dina,
    ich sehe mir auch zu gern die Bastelzimmer anderer kreativen Köpfe an. Danke fürs Zeigen. Die Idee mit den Magnetleisten find ich großartig!! Ich muss unbedingt zum Schweden :)
    LG

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Dina,
    danke fürs Gucken-Lassen :o) Wer macht das nicht gern? Ich suche auch immer nach guten Ideen, wie ich etwas noch besser organisieren kann. Hauptsache, man hat ein Räumchen, von dem man auch die Tür zu machen kann! Mein Reich muss ich auch wieder auf Vordermann bringen und weiter optimieren...
    Liebe Grüße, Irina

    AntwortenLöschen
  19. Ein wirklich schönes Reich. So eins hätte ich auch gerne.
    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  20. Es sieht alles so ordentlich aus :) Nach diesen Bildern traue ich mich gar nicht, mein Bastelzimmer zu zeigen...
    Liebe Grüße Ludi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Dina,
    auch ich schau mir gerne die Bastelecken, -zimmer & -paläste anderer Leute an und freue mich besonders, nun auch Deines gesehen zu haben. Die Idee mit dem Kartenständer ist wirklich sehr originell und ist mir bei meiner "Recherche" noch nicht untergekommen! Vielen Dank für den Blick hinter die Kulissen. Sehr schön hast Du es Dir eingerichtet! :-)
    Liebe Grüße aus Frankfurt, Maike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!