Donnerstag, 21. August 2014

Die Wiederentdeckung des Filofax oder Warum ich endlich organisiert bin

Mit Terminen hab ich´s nicht so, also mit dem Behalten meine ich. Ich vergesse mit schöner Regelmäßigkeit Geburtstage, aber auch gerne mal Frisörtermine. Äußerst peinlich. Und obwohl ich meinem Mobiltelefon mit Hingabe zugetan bin, konnte ich mich nie für eine digitale Kalenderführung erwärmen. Ist einfach nicht mein Ding. Aber Papier ist mein Ding!! So ist mir der Trend zum Filofax (war der nicht in den 80er ein Hit??) in letzter Zeit natürlich nicht entgangen und schwupps, hatte ich auch einen. Äh zwei, um genau zu sein...einen zum Termine-überall-mit-hin-schleppen und einen größeren für Blog/Projekte/Ideen/Planungen/Leihlisten/Wunschlisten etc...ihr wisst schon, für all den Kram, den man -also ich - sonst auf hunderte kleiner Zettelchen gekritzelt hat. Und ich liiiiebe alle beide! 

Die eigentlich kursierende Filomanie sieht allerdings bunt ausgeschmückte Kalender vor mit irre viel Washitape und Stickern und allerlei Kram. Das ist nun so gar nicht meins. Meine Filos sind Kalender, basta. Ich habe meinen `Überall-mit-hin-schlepp´-Filo nur ein bisschen personalisiert. Eine hübsche Startseite und eine laminierte Seite, die immer in der aktuellen Woche steckt zum Draufbappen von Post-Its, damit nix mehr vergessen wird. Aber seht selbst:



Die Stempel dieses `Memo-Boards´ sind Klartext-Stempel von Dani Peuss (Hashtag und Filomania) und perfekt für Planer geeignet. Mit den gleichen Sets habe ich auch passende Project Life Kärtchen bestempelt, die mir nun als Essensplan für die Woche dienen. Das ist so praktisch! Jetzt muss ich mir zwar immer noch einmal die Woche den Kopf zerbrechen, was ich koche, aber wenigstens nicht mehr jeden Tag! Hätte ich schon viel früher machen sollen...


Was soll ich sagen, ich war noch nie so gut organisiert, ich find´s super :-)))

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. sehr hübsch, meiner wird wohl ähnlich aussehen und ebenfalls nicht so viel schnickschnack enthalten...

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Dir das hilft, dann hast Du doch 100% gewonnen. Ich mag es auch eher schlicht. Die Klartext Stempel sind echt praktisch. Ich musste ein Album machen Anfang des Jahres und irgendwie passten so viele Sets zum Album (pfeif).
    Dann wünsche ich Dir Erfolg auf der ganzen Linie.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!