Donnerstag, 26. Februar 2015

Eine Woche im Leben - Teil I

Da sitze ich gemütlich vor dem Rechner und sortiere  Fotos vor mich hin, da fallt mir doch glatt ein ganzer Haufen Bilder auf, den ich euch noch gar nicht gezeigt habe. Das geht ja mal gar nicht. Die Fotos sind noch von November, als ich `A week in the life´ von Ali Edwards mitgemacht habe. Was das genau ist, kann man hier nachlesen. Im Prinzip macht man eine Woche lang jede Menge Fotos von seinem Alltag, um einfach mal eine ganz normale Woche festzuhalten, nicht nur die Highlights. Also eigentlich wie Project Life, nur viel ausführlicher. Jedem Wochentag sind mehrere Seiten im Album gewidmet. Das tolle goldene Album war damals im Kurs-Kit enthalten.



Die bedruckte `Adventure´-Folie ist von Shimelle und das Wood Veneer von Heidi Swapp.



Für dieses Projekt habe ich  mir die Mühe gemacht, die Texte erst auf Druckerpapier auszudrucken und dann die Project Life-Karten darauf zu kleben und nochmal durch den Drucker zu jagen. Das sieht zwar hinterher schön sauber aus, nimmt aber für so ein großes Projekt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Nichts für den Alltag. Jedenfalls nicht für mich ;-))



Ich musste mich schon zwingen, ständig und überall die (Handy-)Kamera zu zücken. Für manch einen mag das ja ganz normal sein, aber ich kam mir schon ziemlich dämlich vor, z.B. im Supermarkt den Inhalt vom Einkaufskorb abzulichten. Einmal verstohlen nach rechts und links geschaut und zack, schnell aus dem Handgelenk geschossen. Puh, hat keiner gesehen :-)))
Ali selbst hat in der Woche ein Foto aus dem Supermarkt gepostet, für das sie ihre (große) Kamera auf die Fliesen gestellt und sich selbst mit Selbstauslöser geknipst hat. Das Foto sieht richtig cool aus, aber vor meinem geistigen Auge werde ich da direkt von den Männern in den weißen Jacken aus dem Supermarkt begleitet...


Ich habe vor allem darauf geachtet, Sachen zu fotografieren, die ganz typisch für uns im Moment sind. So Dinge, über die man in 20 Jahren schmunzelt und sagt:`Ja stimmt, da waren wir damals total verrückt nach!!´ Hier zum Beispiel habe ich erzählt, wie mit schöner Regelmäßigkeit gegen 18 Uhr jeden Abend die gleiche Frage gestellt wird. Was gibt´s heute Abend?? Und wehe, ich sage `Brote´ . Das ist die Höchststrafe und gilt als unumstößlicher Beweis für Liebesentzug. Männer halt!


Die Idee, ganzseitige Fotos auszudrucken, stammt auch von Ali. Ich find´s cool!






Das Album hat naturgemäß ziemlich viele Seiten, deshalb teile ich das mal schön in Portiönchen auf. Vielleicht habt ihr ja Lust, morgen wieder vorbei zu schauen, ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, Dina

Kommentare:

  1. Was für ein witziges Projekt - aber ich fände es schon etwas anstrengend, jeden Tag so viele Fotos machen zu müssen.
    Aber bei dir hat sich der Aufwand wirklich gelohnt - die Seiten sehen ganz großartig aus.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!